Fußball gegen schlüpfrigen Tatort

TV-Kritik zum Länderspiel: Ferkeleien bei Jogi

+
Hagemann (l.) und König sendeten gegen den Porno-Tatort

Am Sonntagabend gab es für uns Fernsehzuschauer nur eine Frage: Was kommt besser –der Porno-Tatort aus München, oder der Jogi-Fußball aus Kaiserslautern? Unsere TV-Kritik:

Wer fesselt uns mehr, Batic und Leitmayr im Ersten, oder Jens Lehmann im RTL, wo es zum letzten Mal in dieser WM-Quali um BDSM ging, um die Bildung des deutschen Super-Mittelfelds? Wir verraten Ihnen Lehmanns Höhepunkte. 

Was uns sofort aufgefallen ist: Das Bild vom RTL schaut nach wie vor aus wie von 69, denn scharfes HD kostet dort bekanntlich extra. Illegale Videostreams von Liebesfilmchen aus bulgarischer Heimproduktion sind ungefähr genauso unscharf, behaupten Experten steif und fest. Soweit man das erkennen konnte, ist Lehmann bei seinem Dirty Talk mit Moderator Florian König schnell zur Sache gekommen. Bei den beiden schießt uns immer der Spruch „Zwei Doofe, kein Gedanke“ durch den Kopf – diese Anmerkung mussten wir dringend noch unterbringen, nachdem das nächste Qualispiel beim RTL erst wieder im September 2018 läuft, hurra. 

Also: Slowjob war’s keiner bei Jens Lehmann. Der oftmals arg passive Analytiker war gleich gut in Schuss. Nachdem er letztes Mal die deutsche Mannschaft, die bis dahin erst neun von neun Qualispielen gewonnen hatte, massiv kritisiert hatte, forderte er diesmal quasi: Come on, das könnt Ihr besser! Er verlangte mehr Spritzigkeit und ein Happy End in der Qualifikation. Überdies gestand er, dass er kein Freund von Jogis flotter Dreierkette ist. Leider können wir Ihnen die Ferkeleien von RTL-Reporter Dr. Felix Görner nicht ersparen, der spitz darauf war, mit Batic und Leitmayr mitzuhalten. Sein O-Ton in der Zusammenfassung, empfindsame Seelen mögen jetzt weglesen: „Kimmich, rein ins Loch! Die Torgeilheit ist schon im Training zu sehen, in Reih und Glied.“ Pfui Deibel, RTL! 

Marco Hagemann verkaufte den Gähnbang in Lautern penetrant als erste Sané: „Da ist jetzt Schärfe drin!“ Als Batic und Leitmayr den Sumpf in München längst trockengelegt hatten, bewies der Kommentator immer noch Standfestigkeit. Für die deutschen Fußballer ist der Foot-Job in Sachen WM-Quali damit erledigt,und wir haben Riesenlust auf die Liga. Nix gegen „All you need is Löw“ – aber die Fußballerotik des Alters mit Jupp Heynckes hat auch ihre Reize.

Deutschland gegen Aserbaidschan : Der Spiel-Ticker zum Nachlesen

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck

Kommentare