Bommer hat Interesse an Trainerjob in Ingolstadt

+
Gibt Rudi Bommer bald Anweisungen an dei Spieler des FC Ingolstadt weiter? Bommer jedenfalls ist an einer Beschäftigung bei den Schanzern nicht abgeneigt.

Fußball-Lehrer Rudi Bommer bringt sich als neuen Trainer beim Zweitligisten FC Ingolstadt ins Gespräch.

"Die Aufgabe wäre nicht einfach, aber sehr reizvoll. Ich habe den FC Ingolstadt natürlich beobachtet und wäre durchaus interessiert", sagte der 51-Jährige am Donnerstag auf der Internetseite des Ingolstädter "Donaukurier". Kontakt mit dem Tabellenvorletzten habe es bisher allerdings noch keinen gegeben. Die seit elf Spielen sieglosen Oberbayern hatten sich am Dienstag von ihrem Cheftrainer Thorsten Fink getrennt.

Bommer war zuletzt beim MSV in Duisburg tätig, wo er nach schwachem Saisonstart am 9. November entlassen und von Peter Neururer abgelöst wurde. In Bayern arbeitete der frühere Bundesliga-Akteur (417 Einsätze) und sechsmalige Nationalspieler bei Wacker Burghausen und 1860 München als Cheftrainer.

Aufsteiger Ingolstadt wird bis auf weiteres von Ex-Profi Michael Wiesinger betreut, der möglicherweise auch im Heimspiel am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 auf der Bank sitzen wird. Wiesinger ist beim Tabellenvorletzten als Trainer der Bayernliga-Mannschaft tätig und hatte seinen Vertrag erst vor drei Wochen bis Mitte 2011 verlängert. Er hat als Profi 292 Erstliga- und Zweitliga-Partien für den 1. FC Nürnberg, den FC Bayern München, 1860 München und Wacker Burghausen absolviert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
DFB-Einsatz endet mit Fiasko - Üble Diagnose bei Toptalent Waldschmidt
Nach Debakel gegen FCB: BVB könnte im Sturm nachlegen - mit einem Ex-Bayern
Nach Debakel gegen FCB: BVB könnte im Sturm nachlegen - mit einem Ex-Bayern
„Wir haben gestern entschieden“ - Rummenigge macht auf JHV klare Ansage zu Hansi Flick
„Wir haben gestern entschieden“ - Rummenigge macht auf JHV klare Ansage zu Hansi Flick

Kommentare