Pascal Bieler: "Wollen Zweiter bleiben"

+
Die Jubelwochen beim Club gehen weiter.

Knapp 47.000 Zuschauer im Nürnberger Stadion waren aus dem Häuschen, denn der Club hat durch einen 2:0-Sieg St. Pauli erstmals den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz geschafft.

„Wir sind Zweiter, da wollen wir auch bleiben. Der Optimismus ist groß“, befand Pascal Bieler (23), der das Führungstor für Nürnberg erzielte. Es war sein erster Treffer für das Profiteam der Franken. Bieler: „Ein Super-Gefühl.“ Den Endstand erzielte Marek Mintal mit seinem 13. Saisontor.

Für Michael Oennings Team war es der fünfte Zu-Null-Sieg in Serie: „Wir haben auch das nötige Glück, was uns helfen kann.“ Der Paulianer Marcel Eger (Gelb-Rot/54.) und Nürnbergs Isaac Boakye (56./Tätlichkeit) mussten vom Platz. Oenning: „Das ist nicht zu tolerieren, weil er die Mannschaft schwächt.“ Der Trainer plädiert aber auf mildernde Umstände, schließlich hatte Eger zuvor den am Boden liegenden Boakye angeschossen.

Auch interessant

Meistgelesen

Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Neuer Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger
Gladbach feiert Last-Minute-Sieg - kuriose Gelbe Karte sorgt für Ärger

Kommentare