1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

tz-Experten-Kolumne: "Diesen Bayern gehört die Zukunft"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Andreas Brehme. © dpa

München - "Ich habe dem FC Bayern beide Daumen ­gedrückt am Samstagabend." Die tz-Experten-Kolumne mit Andreas Brehme:

Ich hätte der Mannschaft, dem Trainer, dem Vorstand, dem Präsidenten und natürlich den Fans diesen Champions-League-Titel von Herzen gegönnt. Leider, leider ist es anders gekommen. Inter Mailand hatte die bessere ­Tagesform in Bernabeu, das muss man anerkennen. Diego Milito hat seine beiden ­Chancen eiskalt genutzt. Über 90 Minuten betrachtet, geht dieser 2:0-Sieg für Inter ­absolut in Ordnung. Bei Bayern hat der letzte Tick gefehlt, die zündende Idee, der tödliche Pass. Allerdings: Wenn ­Thomas Müller seine Chance nach der Halbzeit verwertet hätte, dann wär’s ein anderes Spiel geworden. Hätte, wenn und aber…

Bayern-Bankett: Spielerfrauen trösten ihre Kicker

Uli Hoeneß hat es ja schön zusammengefasst: Man sollte die Trauer über das verpasste Triple nicht zu lange anhalten lassen. Bayern hat eine fantastische zweite Saisonhälfte gespielt, die Hoffnung auf mehr macht. Wenn ich sehe, wie jung diese Finalmannschaft ist, wieviele ­deutsche Spieler zu Stammkräften geworden sind, ein Schweinsteiger, ein Lahm, ein Müller, ein Badstuber – warum soll man da Trübsal ­blasen? Diesen Bayern gehört die Zukunft! Klar wäre es naiv, 2011 gleich wieder von einer Finalteilnahme auszugehen. Die Konkurrenz wird weiter aufrüsten, vor allem Chelsea und Real Madrid brennen auf diesen Titel. Aber ich bin mir sicher, dass die Fans nicht ­wieder neun Jahre bis zum nächsten Finale warten müssen.

Der Verein ist finanziell top aufgestellt, im ­Vorstand sitzen hochintelligente Leute, die ­wissen, wie das Geschäft funktioniert. Und in Sachen Motivation hat diese Finalniederlage wohl doch eher Vor- als Nachteile…

Auch interessant

Kommentare