tz-Experten-Kolumne

Özil, Merte, Poldi – holt euch den Cup!

+
Masut Özil, Lukas Podolski und Per MErtesacker (v.l.n.r.) peilen mit Arsenal den FA-Cup-Titel an.

München - Anders als im DFB-Pokal-Endspiel sind die Rollen im englischen FA-Cup-Finale am Samstag zwischen Arsenal und Hull City klar verteilt. Kommentator Jan Platte nimmt die Partie in der tz-Experten-Kolumne unter die Lupe.

Die Gunners sind Favorit, deshalb haben sie auf der anderen Seite alles zu verlieren. Die Formkurve der beiden Mannschaften ist total entgegengesetzt: Hull hat vier der letzten fünf Spiele verloren, darunter 0:3 gegen Arsenal (mit zwei Toren von Lukas Podolski). Die Gunners wiederum haben fünf Spiele in Serie gewonnen.

Jan Platte.

Kommen wir zu den deutschen Nationalspielern bei Arsenal: Bei Mesut Özil läuft es super, wenn es in der Mannschaft läuft. Für ihn ist dieses Finale in Wembley wie gemacht, weil Arsenal viel mehr Ballbesitz haben wird. Per Mertesacker mögen sie im Klub. Er war oft Kapitän – und das ist ja auch ein Zeichen der Wertschätzung. Bei Poldi wiederum ist die Quote (zwölf Tore in 26 Pflichtspielen) absolut vorzeigbar. Aus deutscher Sicht kann man nur sagen: Holt euch das Ding, und dann ab zur WM! Arsène Wenger hat mit seinem Team seit 2005 keinen Titel mehr gewonnen. Er wird beweisen müssen, dass er kein Spezialist im Scheitern ist, wie es Jose Mourinho behauptet hat. Hull wiederum ist zum ersten Mal überhaupt in einem großen Finale.

Und dann ist ja noch die Frage, wie sich die Atmosphäre in Wembley auf die Spieler auswirkt: Erdrückt oder beflügelt sie? Das Finale um den ältesten Fußball-Pokal-Wettbewerb der Welt – zuschauen lohnt sich auf jeden Fall (18.00 Uhr, SPORT1 live)!

Von Jan Platte, Kommentator bei SPORT1

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mainzer Angreifer Onisiwo kugelt sich Schulter aus
Mainzer Angreifer Onisiwo kugelt sich Schulter aus
Norwegen siegt - Ødegaard beendet deutsche U21-Serie
Norwegen siegt - Ødegaard beendet deutsche U21-Serie
Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu
Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer

Kommentare