1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

tz-Experten-Kolumne: Der Kampf der Trainer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bixente Lizarazu hält zum FC Bayern
Bixente Lizarazu hält zum FC Bayern © Getty

"Bayern gegen Inter: Ganz Europa blickt am Samstag nach Madrid. Und ich bin ehrlich: ­Diese Finalpaarung hätte ich mir nicht ­träumen lassen." Die tz-Experten-Kolumne mit Bixente Lizarazu:

Natürlich: Mein Herz hängt noch immer an den Bayern – aber für mich ­waren sie zu Saisonbeginn ein Kandidat für das Viertelfinale der Königsklasse, mehr nicht. Wie sich das Team gesteigert und durchgebissen hat, dazu die Brillanz von Arjen Robben: fantastisch!

Nun das Duell gegen Inter, ­gegen die Defensiv-­Spezialisten von José ­Mourinho. Natürlich hoffen alle auf ein Offensivspektakel und ein tolles Spiel. Aber ich ­denke, beide Mannschaften werden eher ­zurückhaltend spielen. Ich erwarte ein von ­Taktik geprägtes Spiel. Mourinho ist ein Fuchs, ein absoluter Fachmann. Er kann während der Partie seine Taktik ändern.

FC Bayern: Das letzte Training vor dem Showdown

Das hat man im Halbfinale gegen ­Barcelona ­gesehen, er ist ein genialer Coach. Aber Louis van Gaal steht ihm in dieser ­Hinsicht in nichts nach. Auch Bayern hat gegen ­Lyon in ­Unterzahl sehr clever gespielt, großartig ­gekämpft – und das Spiel weiterhin dominiert. Ich sage: Das Finale wird ein Kampf der Trainer, sie werden dieses Endspiel ­entscheiden. Und zwar nicht nur mit der ­Auf- und Einstellung, die sie ihren Mannschaften vor dem Spiel vermitteln.

Auch während der Partie werden beide reagieren, umstellen – wie zwei Schachspieler. Es wird das Duell van Gaal ­gegen Mourinho. Denn von den Spielern her begegnen sich die Teams auf Augenhöhe. Wer der bessere Trainer von beiden ist? Ganz ­einfach: der, der das Finale gewinnt! Aber für mich ist sowieso eines klar: Ich halte zu ­meinem FC Bayern – und werde fest die Daumen drücken.

tz

Auch interessant

Kommentare