tz-Experten-Kolumne von Reiner Calmund

"Die Kritik hat er nicht verdient!"

+
Reiner Calmund.

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Reiner Calmund, Ex-Manager von Bayer ­Leverkusen, über HSV-Investor Klaus-Michael Kühne.

Endlich erntet Klaus-Michael Kühne (77) den verdienten Beifall für seine wirtschaftliche Unterstützung des HSV. Dass Kübel voller Kritik über ihn vergossen wurden für seine Finanzspritzen – die dem HSV im Sommer die Lizenz sicherten –, war nach meinem Empfinden ungerecht, ja unverschämt. Und man muss nicht wirklich bewandert sein im Finanzrecht, um nachzuvollziehen, warum Kühnes Kohle nach dem Beschluss der HSV-Generalversammlung zur Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft zunächst als Darlehen und nun als Anteil am Verein deklariert wird. Liebe Kritiker, im Falle einer Schenkung wäre die Hälfte des Geldes ans Finanzamt geflossen. Wem wäre damit gedient? Dem HSV nicht.

Das sensible Thema Stadion-Name habe ich mit Klaus-Michael Kühne im Juli 2014 bei einer Kreuzfahrt mit der MS Europa in die norwegischen Fjorde besprochen. Ich kam auf die Idee, das Stadion unter dem Namen „Kühne und Nagel powert die HSV Arena“ firmieren zu lassen. Seine Antwort bewies, dass da nicht nur eine der größten deutschen Unternehmer-Persönlichkeiten vor mir saß, sondern ein HSV-Fan samt ins Herz eintätowierter Raute. Kühne sagte: „Wenn ein neuer Namensgeber gesucht wird, kann ich mir gut vorstellen, dem HSV und seinen Anhängern wieder den traditionsreichen Namen ,Volksparkstadion‘ zurückzugeben.“ Den von mir ins Gespräch gebrachten Zusatz mit seiner Firma wollte er weglassen: „Das ist mein Hobby.“ Wenn man berücksichtigt, dass der aktuelle Vereins-Anteil und die früheren Darlehen aus Kühnes privater Kasse flossen, dann ist es umso bitterer, dass diese Persönlichkeit aufgrund der Heftigkeit der Kritik in letzter Zeit einen Bogen um das Stadion macht. Ich bin mir nach den letzten Aktionen jedoch sicher, dass die Fans Klaus-Michael wieder zujubeln werden. Im Volksparkstadion! Und das ist auch ein Erfolg der neuen HSV-Führung mit Karl Gernandt, Dietmar Beiersdorf, Joachim Hilke & Co.

Reiner Calmund, Ex-Manager von Bayer ­Leverkusen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Kommentare