tz-Experten-Kolumne

Ex-Keeper: Wir sind stolz auf die Selección!

+
Die Spanier kassierten gegen die Niederlande eine ordentliche Klatsche.

München - Paco Buyo stand einst bei Real Madrid zwischen den Pfosten und hütete auch das Tor der spanischen Nationalmannschaft. In der tz-Experten-Kolumne sieht er noch kein Ende der Ära aufziehen.

Fußball ist so. Niemand hier in Spanien hat ein derartiges Debakel erwartet, aber genau so ist es gekommen. Man kann jetzt über die Ursachen reden und sich fragen, ob die Spieler müde sind, viel wichtiger ist aber der Blick nach vorne – und der schaut nach dem 1:5 alles andere als rosig aus. Ob wir es nun ins Achtelfinale schaffen, hängt nicht mehr von uns allein ab. Hätten wir nicht so viele Tore kassiert, wären wir mit zwei Siegen weiter gewesen. So nicht. Jetzt kommt es nicht mehr allein darauf an, Chile und Australien zu schlagen, sondern auch darauf, so viele Tore wie möglich zu schießen, um bei Punktgleichstand am Ende der Gruppenphase weiter zu sein.

Paco Buyo.

Klar, es schaut alles andere als gut aus, dennoch teile ich nicht die Meinung der Menschen, die vom Ende einer Ära sprechen. Unsere Selección ist jung, bis auf Iker Casillas, Xabi Alonso und Xavi. Sie hat das Zeug, noch einmal alle zu überraschen und nach dem Titel-Triple noch mal die WM zu holen. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Jetzt kommt es aber erst mal darauf an, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren und die Spieler nach diesem Schock physisch wie psychisch aufzubauen. Wir wissen alle, wozu Spanien in der Lage ist. Sie haben schon in Südafrika die ein oder andere knifflige Situation gelöst, und wir Spanier vertrauen darauf, dass sie es dieses Mal erneut hinbekommen.

Die Selección hat sich dieses Vertrauen über die vergangenen sechs Jahre erarbeitet. Und sollten wir am Ende ausscheiden, dann ist es nun mal so. In den vergangenen Jahren haben wir gewonnen, zum Sport allgemein gehört aber auch das Verlieren. Wir Spanier müssen stolz auf die Mannschaft sein, und zwar egal, was passiert. Sie haben uns alles gegeben. Und das können sie erneut schaffen – trotz so eines Debakels. Oder vielleicht sogar gerade deswegen.

Von Paco Buyo, Ex-Keeper von Real Madrid & der Selección

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mainzer Angreifer Onisiwo kugelt sich Schulter aus
Mainzer Angreifer Onisiwo kugelt sich Schulter aus
Norwegen siegt - Ødegaard beendet deutsche U21-Serie
Norwegen siegt - Ødegaard beendet deutsche U21-Serie
Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu
Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer
Sportvorstand Reschke erwartet bei VfB 20-Millionen-Transfer

Kommentare