Popo-Aufpumpen im Trend

WM-Kolumne: Total polerant, dieses Brasilien!

+
Diese brasilianischen Fans überzeugen mit attraktiven Hinterteilen.

Rio de Janeiro - Das Aufpumpen des Hinterteils liegt bei Brasilianerinnen im Trend. Mit diesem Phänomen beschäftigt sich tz-Reporter Michael Knippenkötter in seiner tz-Kolumne.

Es hat ja nicht lange gedauert, schon kam Kritik am Drumherum bei dieser WM auf. Zu lesen in den vielen sozialen Netzwerken, in den unzähligen Kommentaren der Tageszeitungen. Tenor: zu künstlich, zu plastisch, dieses Brasilien. Und es stimmt ja auch, dachte ich neulich bei einem Strandspaziergang. Schaut man sich dort mal gründlich um, sieht man den menschlichen Körper in seiner natürlichsten Form noch genauso häufig wie EU-Abgeordnete in Brüssel, also praktisch gar nicht. Die Brasilianer stehen total auf Veränderungen an sich selbst. Und zwar oben, unten, hinten und vorne. Es wird etwas weggenommen, es wird etwas hinzugegeben. Manchmal wird auch irgendwo etwas weggenommen und woanders hinzugegeben. Gemessen an Schönheitsoperationen pro Jahr belegt Brasilien weltweit stets einen Platz unter den ersten drei. 2011 zum Beispiel wurden global gesehen 6,4 Millionen Eingriffe zur Verschönerung durchgeführt, 14 Prozent davon fielen auf Brasilien, nur rund 0,7 auf unseren Nachbarn, die Schweiz. Am Strand gibt’s mittlerweile also auch wie bei uns an der Ostsee FKK, nur dass das hier eher „Feiner Körper Kult“ bedeutet.

Vor allem ein Trend, der sich seit Jahren hartnäckig hält, ist dabei ein wenig seltsam: das Aufpumpen des Hinterteils. Millionen von Frauen sitzen hier in Brasilien auf Silikonkissen, und die sind nicht verrutscht, falls Sie das jetzt denken. Während bei uns alles dafür getan wird, an dieser Stelle etwas abzunehmen, sehen die Mädels hier unten das Ganze etwas anders. Kritik an diesem Kult sitzen sie einfach aus, denke ich mir. Und überhaupt, ich finde, das muss doch jeder für sich selbst wissen. Ich bin da total polerant.

Münchner in Lederhosen bei der WM: Ihre privaten Fotos

Münchner in Lederhosen bei der WM: Ihre privaten Fotos 

Von Michael Knippenkötter

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
Brutale Szenen: Väter prügeln sich bei Jugendspiel
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Kommentare