tz-Reporter in Brasilien

Dieser Kampfflieger stört die WM-Berichterstattung

+
Sieht harmlos aus, ist aber bestimmt gefährlich…

So richtig aklimatisiert haben sich die WM-Berichterstatter im Toko-Village-Park nahe des DFB-Lagers noch nicht. tz-Reporter Michael Knippenkötter erklärt, warum: Es sind die Tiere...

Wir sind jetzt in der vierten Woche am Cup der guten WM-Hoffnungen vor dem Campo der Deutschen, und wir bekommen immer häufiger die Knüppel zwischen die Beine geworfen. Nicht von den lieben Menschen um uns herum, das möchte ich explizit erwähnen. Nein, mehr und mehr macht uns die Tierwelt zu schaffen.

Bis dato haben wir mit Mücken gekämpft, sie niedergesprüht, geschlagen, mit Hilfe der Klimaanlage hinfort-verkühlt, ausgesperrt – die Ideallösung lässt bei diesem Problem noch auf sich warten. Hinzu kamen Frösche, die sich hinter den Vorhängen verschanzt haben, in die Kühlschränke hüpften, nur unsinnigen Quark von sich gaben. Dann die kreischenden Äffchen, die morgens ab halb sechs losschrieen, als sei Justin Bieber hinter ihnen her. Oder auch die streunenden Hunde, die an meinen Knöchel nagten und ihren Flohzirkus in die Stadt brachten.

Es spannte meine und unsere Nervenfäden fast bis zum Ausfransen! Nun aber ist noch eine ganz neue Qualität der fiesen Gemeinheiten dazugekommen, ausgeübt von penetranten Vögeln. Es scheint eine Möwenart zu sein, die sich auf das letzte von Menschen reservierte Terrain niedergelassen hat, der Sandgrube. Dort, wo wir alle paar Tage zum Ausgleich von der Laptop-Arbeit für eine Stunde unsere Bahia-Beachvolleyball-Bemühungen ausüben, glauben jetzt diese Kampfflieger, ihr Lager aufschlagen zu können. Es war unser letzter Zufluchtsort, wenn wir ehrlich sind. Wo sollen wir noch hin? Es scheint wie ein weiterer Schlag ins Gesicht nach der Frosch-Frotzelei oder auch dem Affen-Affront. Was kommt als nächstes? Wahrscheinlich tun sich dieses Tierchen irgendwann noch zusammen und vertreiben uns geschlossen aus dem Toko-Village-Park. Wäre schön, wenn sie sich dabei wenigstens am WM-Spielplan orientieren, diese cleveren Biester.

von Michael Knippenkötter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Adventure Trip! Hertha-Reise startet mit fast fünf Stunden Verspätung
Adventure Trip! Hertha-Reise startet mit fast fünf Stunden Verspätung
Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft
Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft
DFB-Vize zu China-Testspielserie: "Müssen mithalten"
DFB-Vize zu China-Testspielserie: "Müssen mithalten"
Darmstadts Negativserie hält an - Braunschweig wieder nur remis
Darmstadts Negativserie hält an - Braunschweig wieder nur remis

Kommentare