WM-Kolumne

tz-Reporter: Die frittierte Ailton-Kugel

+

tz-Reporter Michael Knippenkötter berichtet in seiner Kolumne von persönlichen Erlebnissen bei der WM in Brasilien. Heute geht es um Besonderheiten der brasilianischen Küche.

Die Brasilianer sind schon ein genießerisches Völkchen. Alles, was sie morgens, mittags oder abends so zubereiten, hat von seinen besten Zutaten immer einen Hauch mehr als nötig. So scheint es zumindest, wenn man sich die Dinge mal in Ruhe auf der Zunge zergehen lässt. Der Kaffee ist stärker als wir ihn kennen, die kleinen Kuchen süßer, die deftigen Mahlzeiten fettiger. Die Beschreibung "vielfältiges Essen" kann man auch so verstehen, dass man hier viel isst und dabei Falten im Bauchbereich entstehen.

Neulich gab es eine Ladung kleine Fleischstückchen in Sahnesoße mit Käse überbacken, die dann zurechtgeformt in einer Teigmasse frittiert wurden. Und das wurde als Vorspeise gereicht! Bis diese Ailton-Kügelchen wieder abtrainiert sind, dauert es Wochen, Monate! Man sollte sie jedenfalls nicht leichtsinnig als Chips-­Ersatz beim Fußballschauen einwerfen.

Wir sind ohnehin schon ganz gut auf die einheimischen Genüsse eingestellt. Beim Rodizio zum Beispiel gibt es die eiserne Regel: nicht mehr als einmal die Woche! Für die, die diese südamerikanische Spezialität nicht kennen: Beim Rodizio kommt alle paar Minuten ein Mann mit einem brutzelnden Fleischspieß aus der Küche und schneidet einem am Tisch feinste Stücke zurecht. Das Tückische: Man vergisst irgendwann komplett, wie viel von dem Rind, Schwein, Hühnchen, Frettchen und was immer an der Stange hängt, man schon gegessen hat. Man merkt es erst, wenn man sich nicht mehr bewegen kann. Ich hatte nach meinem ersten Besuch hier beim Rodizio-Mann schon eine Theorie: Wahrscheinlich waren die Spanier vor ihren Spielen jeweils auch in so einem Restaurant – und hatten dazu noch ein paar Ailton-Kugeln als Vorspeise.

mic

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

BVB-Höhenflug gestoppt: Tabellenführer patzt gegen Leipzig
BVB-Höhenflug gestoppt: Tabellenführer patzt gegen Leipzig
Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"
Zorc nervt Piszczeks Länderspiel-Verletzung: "Das kotzt mich an"
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Nürnberg siegt spektkulär in Darmstadt
Nürnberg siegt spektkulär in Darmstadt

Kommentare