1. Spieltag der EM-Gruppenphase

U21-EM: Deutschland schießt sich gegen Ungarn für Holland warm - Bundesliga-Star macht Ansage an Löw

U21-EM: Ridle Baku (r.) jubelt mit Lukas Nmecha.
+
U21-EM: Ridle Baku (r.) war der entscheidende Mann beim deutschen Auftaktsieg gegen Ungarn.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft traf zum Auftakt der Europameisterschaft auf Gastgeber Ungarn. Nach Anlaufschwierigkeiten siegte die Kuntz-Elf souverän. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Deutschland gegen Ungarn 3:0 (0:0), Mittwoch, 21 Uhr
  • Die DFB-Junioren legten einen guten Start in die Gruppenphase der U21-EM hin.
  • Zum Auftakt gewann das Team von Stefan Kuntz mit 3:0 gegen Gastgeber Ungarn. Der Ticker zum Nachlesen.

Deutschland - Ungarn 3:0 (0:0)

Aufstellung Deutschland:Dahmen - Vagnoman, Schlotterbeck, Pieper, Raum (67. Jakobs) - Baku, Maier (75. Özcan), Dorsch (75. Janelt), Burkhardt (67. Krüger) - Nmecha, Berisha (75. Klimowicz)
Aufstellung Ungarn:Bese - Bolla, Balogh, Mocsi, Deutsch - Kata, Mezei - Palincsar, Szendrei, Kiss - Szöke
Tore:1:0 Nmecha (61.), 2:0 Baku (66.), 3:0 Baku (73.)

>>> AKTUALISIEREN <<<

SCHLUSSPFIFF: Die deutsche U21-Nationalmannschaft feiert einen wichtigen 3:0-Auftaktsieg gegen Gastgeber Ungarn. Die Kuntz-Elf tat sich gegen defensiv gut sortierte Magyaren lange Zeit schwer, nach der Pause platzte dann der Knoten. Überragender Mann war Ridle Baku, der als Einziger schon für die A-Nationalmannschaft aufgelaufen ist. Der Wolfsburger gab die Vorlage zum erlösenden Führungstreffer von Lukas Nmecha und machte mit einem Doppelpack alles klar. Das Topspiel gegen Holland am Samstag kann kommen. Oranje kam gegen Rumänien nicht über ein 1:1 hinaus und steht gegen die DFB-Junioren schon unter Druck.

92. Minute: Vagnoman setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt von der Grundlinie in die Mitte, dort steht aber Ungarns Keeper Bese.

86. Minute: Die Ungarn geben sich nicht auf, sind aber chancenlos. Die deutsche U21 hat jetzt richtig Lust an ihrem Spiel gefunden, besonders die Einwechselspieler wollen sich nochmal zeigen.

81. Minute: Der eingewechselte Salih Özcan zwingt Ungarns Keeper zu einer Glanzparade, Bese lenkt den Versuch aus knapp 20 Metern mit Mühe über das Tor.

79. Minute: Joker Mateo Klimowicz zieht auf und sprintet dann über den halben Platz, sein Schuss aus 20 Metern ist aber zu unplatziert und somit keine echte Herausforderung für den ungarischen Torwart.

77. Minute: Die Ungarn tauchen mal im deutschen Strafraum auf und kommen sogar zum Abschluss. Deutschlands Keeper Finn Dahmen hat aber keine Probleme mit dem harmlosen Versuch.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn JETZT im Live-Ticker - Kuntz-Elf belohnt sich

73. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! 3:0 für die deutsche U21! Berisha scheitert erneut an der Latte, doch Ridle Baku staubt ab und schnürt den Doppelpack. Jetzt läuft es für die Kuntz-Elf wie am Schnürchen.

72. Minute: Latte! Starke Aktion von Berisha. Der Salzburger nagelt das Leder volley ans Gebälck.

66. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! 2:0 für die deutsche U21! Nach einem Eckball kommt der Ball zu David Raum. Der Fürther zieht die Flanke gefährlich vor den Kasten und Ridle Baku köpft ein.

61. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! 1:0 für die deutsche U21! Ridle Baku schlägt eine traumhafte Bananen-Flanke in den Fünfer. Lukas Nmecha steigt vorbildlich hoch und köpft das Leder unhaltbar in die Maschen. Es geht doch!

57. Minute: Ridle Baku setzt sich auf seiner rechten Seite durch und schlägt dann eine gefühlvolle Flanke mit viel Effet. Doch Zielspieler Berisha kommt nicht rechtzeitig ran, Ungarns Keeper fängt den Ball ab.

54. Minute: Nach dem deutschen Anfangs-Elan zum Start in die zweite Halbzeit zeigt sich wieder dasselbe Bild. Die Kuntz-Elf ist zu ideenlos und tut sich weiterhin schwer Torchancen zu erspielen.

48. Minute: Burkhardt zieht von links in den Strafraum ein und kommt aus aussichtsreicher Position fast zum Abschluss, doch die Ungarn gehen zum wiederhalten Mal im letzten Moment dazwischen.

46. Minute: Weiter geht‘s in der zweiten Halbzeit. Die deutsche U21 muss in der Offensive eine Schippe drauflegen.

Halbzeit: Deutschland kommt in den ersten 45 Minuten nicht über ein 0:0 gegen Ungarn hinaus. Die deutsche U21-Auswahl rennt immer wieder an, beißt sich an eingespielten Magyaren aber die Zähne aus. Wir dürfen gespannt sein, was sich Trainer Stefan Kuntz für die zweite Halbzeit einfallen lässt. Auf Wunder-Stürmer Youssoufa Moukoko kann er dabei nicht zurückgreifen, der BVB-Profi musste kurz vor dem Spiel wegen einer Muskelverletzung passen.

43. Minute: Die Ungarn machen in der Offensive fast gar nichts und lassen die Deutschen kommen. Bislang fällt der Kuntz-Elf nach vorne aber nicht viel ein.

38. Minute: Die Kuntz-Elf dominiert nach Belieben, einzig im vorderen Drittel hakt es noch. Oft fehlt es an der letzten Entschlossenheit oder der Passschärfe. Die Ungarn stehen aber auch stabil und erweisen sich als erwartet harte Nuss.

34. Minute: Die Ungarn brechen über die linke Flanke durch, doch der Angreifer in der Mitte schlägt ein Luftloch. Glück für die deutsche U21.

30. Minute: Deutschland macht weiter Druck, doch die Ungarn sind gut sortiert und lassen den DFB-Spielern kaum Raum für Kreativität. Die Kuntz-Truppe braucht heute in erster Linie Geduld.

25. Minute: Burkhardt legt am Strafraum auf David Raum zurück. Der Fürther visiert aus knapp 20 Metern das lange rechte Eck an und verfehlt das Tor nur knapp.

21. Minute: Eine Kopfballrückgabe der Ungarn gerät fast zum Eigentor. Doch Keeper Bese eilt rechtzeitig zurück, der Ball wäre wohl auch neben das Tor gegangen.

16. Minute: Nach einer hektischen Anfangsphase mit vielen Fouls haben die Deutschen nun das Zepter in die Hand genommen und drücken die Ungarn tief hinten rein. Jetzt müssen nur noch klare Chancen herausspringen. Es hapert noch am letzten Pass.

14. Minute: Kapitän Arne Maier setzt sich auf der rechten Seite durch und zieht in den Strafraum. Seine scharfe Hereingabe flach vors Tor wird aber von den Ungarn geblockt.

12. Minute: Der Sechser Niklas Dorsch bekommt zu viel Platz und zieht aus etwa 20 Metern ab, da fehlte nur ein halber Meter. Erster guter Abschluss der deutschen U21.

6. Minute: Schreck-Moment in der deutschen Defensive. Torhüter Finn Dahmen legt sich nach einem Rückpass den Ball etwas zu weit vor und kann die Kugel gerade noch rechtzeitig vor dem anstürmenden Ungarn wegspitzeln.

4. Minute: Deutschland schiebt von Beginn an vorne drauf und ist präsent in den Zweikämpfen.

1. Minute: Deutschland hat Anstoß und spielt in weißen Trikots von rechts nach links. Ungarn läuft in roten Jerseys auf.

Update vom 24. März, 20.58 Uhr: Die Nationalhymnen beider Länder ertönen. Gleich kann es los gehen. U21-Europameisterschaft. Deutschland gegen Gastgeber Ungarn.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Kuntz holte 2017 den Titel

Update vom 24. März, 20.55 Uhr: Wie weit geht es für die deutsche U21 bei der Europameisterschaft? Vor zwei Jahren scheiterten die DFB-Junioren im Finale an Spanien, 2017 führte Kuntz das Team zum Titel. Die Gruppenphase sollte also nicht zum Stolperstein werden, dafür muss aber heute ein Sieg gegen Ungarn her.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Moukoko verletzt sich beim Aufwärmen

Update vom 24. März, 20.45: Kuntz hatte aber auch eine negative Nachricht zu vermelden. Dortmunds Sturm-Juwel Youssoufa Moukoko beendete vorzeitig das Aufwärmen. Der 16-Jährige hat sich wohl eine Muskelverletzung zugezogen. „Es ist besser, wenn er heute draußen bleibt. Es ist eine Muskelverletzung durch die Prellung. Wir sind aber optimistisch, dass wir ihn fürs nächste Spiel wieder hinbekommen“, sagte Kuntz kurz vor der Partie bei ProSieben.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Kuntz hört bei Dahmen auf sein Bauchgefühl

Update vom 24. März, 20.40: U21-Trainer Stefan Kuntz hat sich im Tor für den Mainzer Finn Dahmen entschieden. Bei ProSieben begründet er seine Entscheidung: „Wir wollten nochmal Trainingseindrücke sehen. Es war komplett pari, dann war es ein Bauchgefühl für Finn.“ Ob Dahmen nun auch die Nummer eins in den restlichen beiden Gruppenspielen bleibt, wollte Kuntz noch nicht verraten.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Erinnerungen ans Wunder von Bern werden wach

Update vom 24. März, 20.30 Uhr: Bei Deutschland gegen Ungarn werden natürlich Erinnerungen an den ersten Weltmeister-Titel für die Bundesrepublik wach. 1954 gewann das deutsche Team von Trainer Helmut Schön um Siegtorschütze Helmut Rahn mit 3:2 gegen Ungarn und sorgte für das Wunder von Bern.

Die deutsche U21 traf bislang in vier Testspielen auf die Magyaren. Die Bilanz ist ausgeglichen, beide Mannschaften setzten sich je einmal durch. Die DFB-Junioren blieben in den ersten drei Partien ohne Gegentor, im letzten Aufeinandertreffen 2017 in Paderborn gewann allerdings Ungarn mit 2:1 - Stefan Kuntz war schon damals mit dabei.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Musiala und Wirtz spielen für A-Team

Update vom 24. März, 20.20 Uhr: Mit Jamal Musiala vom FC Bayern und Florian Wirtz von Leverkusen muss U21-Trainer Stefan Kuntz auf zwei aufstrebende Youngster verzichten. Bundestrainer Jogi Löw sah die beiden Neuentdeckungen schon für höhere Aufgaben berufen und nominierte sie für die anstehende WM-Qualifikation.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - vier Neulinge und vier Legionäre im Kader

Update vom 24. März, 20.15 Uhr: Die vier U21-Neulinge Moukoko, Thiaw (Schalke), Klimowicz (Stuttgart) und Stach (Fürth) müssen sich noch gedulden und auf einen Joker-Einsatz hoffen. Dafür stehen mit Dorsch (Gent), Berisha (Salzburg) und Nmecha (Anderlecht) drei der vier Legionäre in der Startelf. Der vierte im Ausland beschäftigte Profi ist Janelt vom FC Brentford und sitzt zunächst auf der Bank.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Aufstellung! Kuntz entscheidet Torhüter-Dreikampf

Update vom 24. März, 19.50 Uhr: Die Aufstellung der deutschen U21-Nationalmannschaft ist da! Der Mainzer Finn Dahmen erhält im Tor den Vorzug vorm Leverkusener Lennart Grill. Insgesamt stehen sechs Spieler von Bundesligisten in der Startelf. Im Mittelfeld geben Kapitän Arne Maier von Bielefeld und Ex-FCB-Spieler Niklas Dorsch von KAA Gent den Ton an. In der Offensive wirbeln der Wolfsburger Ridle Baku, der Mainzer Jonathan Burkhard, der Salzburger Mergim Berisha und Lukas Nmecha von Anderlecht. Dortmunds Wunderstürmer Youssoufa Moukoko muss sich zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen.

U21-EM: Deutschland - Ungarn im Live-Ticker - U21-Trainer Kuntz ist Top-Favorit auf Löw-Nachfolge

Update vom 24. März, 19.40 Uhr: U21-Trainer Stefan Kuntz geriet zuletzt verstärkt in den Fokus. Der Europameister von 1996 steht in der engeren Auswahl als zukünftiger Bundestrainer und könnte im Sommer die Nachfolge von Jogi Löw antreten. Damit will sich der 58-Jährige aber erst nach der EM im Juni beschäftigen. „Mein Fokus liegt auf einer erfolgreichen EM. Danach wird Zeit sein, darüber nachzudenken“, sagte der 58-Jährige der Sportbild. Alle Infos zur U21-EM gibt es unserem News-Ticker.

U21-EM: Deutschland - Ungarn im Live-Ticker - BVB-Wunderkind Moukoko steht vor nächstem Rekord

Update vom 24. März, 19.10 Uhr: Die deutsche U21-Nationalmannschaft startet in knapp zwei Stunden in das Abenteuer Europameisterschaft. Mit an Bord ist auch Dortmunds Stürmer Youssoufa Moukoko, der von Trainer Stefan Kuntz erstmals für die U21-Auswahl nominiert worden ist. Der 16-Jährige stellte in seiner kurzen Profikarriere bereits einige Rekorde auf. Der Sohn kamerunischer Eltern avancierte zum jüngsten Spieler und Torschützen der Bundesliga-Geschichte, auch in der Champions League wurde er zum jüngsten, jemals eingesetzten Spieler. Darf er heute gegen Gastgeber Ungarn direkt auf Torejagd gehen? Er wäre natürlich der jüngste Spieler in der Geschichte der U21-Europameisterschaft.

U21-EM: Deutschland - Ungarn im Live-Ticker - Ridle Baku als einziger Spieler mit A-Länderspiel-Erfahrung

Update vom 24. März, 16.45 Uhr: In knapp vier Stunden beginnt für die deutsche U21-Nationalmannschaft die Europameisterschaft. Zum Auftakt geht es direkt gegen Mit-Gastgeber Ungarn. Ridle Baku sieht im ungewöhnlichen EM-Modus mit dem Turnierstart wenige Tage nach einem Bundesliga-Spieltag einen „krassen Nachteil. Das kann man nicht anders sagen“, sagte der 22-jährige Außenbahnspieler vom VfL Wolfsburg dem Onlineportal Sportbuzzer. „Die EM findet mitten in der Saison statt, zudem gibt‘s keine richtige Vorbereitung“, ergänzte er. In Ungarn wurde stattdessen der Ligabetrieb am letzten Wochenende ausgesetzt, damit die U21 ein Trainingslager machen kann.

Die EM wurde wegen der Corona-Pandemie zweigeteilt, die K.o.-Phase findet ab Ende Mai in Ungarn und Slowenien statt. „Man muss aus den Umständen das Beste machen“, forderte Baku. Das Wichtigste sei es, die vier U21-Neulinge um BVB-Talent Youssoufa Moukoko schnell in die Mannschaft zu integrieren. „Wenn uns das gelingt und jeder Einzelne seine individuelle Qualität zeigt, können wir erfolgreich sein.“

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - DFB-Junioren treffen im Corona-Hochrisikoland auf Gastgeber

Szekesfehervar - Die deutsche U21-Nationalmannschaft startet in die Mission Europameisterschaft. Zum Auftakt ist ein Sieg gegen Gastgeber Ungarn fest eingeplant.

„Besondere Zeiten, besonderes Team“ lautet der Slogan der deutschen U21-Elf. Die DFB*-Junioren wollen bei der zweigeteilten U21-EM zunächst die Gruppenphase überstehen, bevor es zwei Monate später mit der K.o.-Phase weitergehen soll. Die schwierige Pandemie-Lage im Hochrisiko-Land Ungarn, die schon für mehrere Corona-Fälle beim Gastgeber sorgte, sollen den EM-Zweiten Deutschland im Kampf um den Viertelfinal-Einzug ebenso wenig beeinflussen wie die verstärkten Spekulationen um Stefan Kuntz‘ Zukunft. Der U21-Trainer ist ein Kandidat als Löw-Nachfolger im Sommer.*

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Pflichtsieg für DFB-Junioren?

„Wir haben uns den Slogan ‚Besondere Zeiten, besonderes Team‘ gegeben“, sagte U21-Trainer Stefan Kuntz* nach dem ersten, von Spaß bestimmten Training in Ungarn: „Jetzt müssen wir diesen Satz mit Leben füllen. Besonders sind die Umstände in der Tat. Nur zwei Tage nach der Ankunft wird es schon am Mittwoch gegen Gastgeber Ungarn ernst für das DFB-Team. Ein einziges Teamtraining musste vor dem ersten Anstoß reichen. „Dann machen wir halt mal ohne Vorbereitung ein Gruppenspiel“, sagte Kuntz im deutschen Teamhotel am Ufer des Velencer Sees.

Gegen die Ungarn soll auf jeden Fall ein Sieg her, um nicht schon vor dem Knaller-Duell gegen Mitfavorit Niederlande und im abschließenden Gruppenspiel gegen Rumänien unter Druck zu geraten. Kuntz nimmt den Gastgeber keinesfalls auf die leichte Schulter. „Der ungarische Fußballverband hat den Spieltag unterbrochen, damit die U21 ein Trainingslager machen kann. Da ist Ernst hintendran. Das wird, egal wer auf dem Platz steht, von der Mentalität her keine Truppe sein, wo du mal eben im Vorbeigehen drei Punkte holst“, meinte der 58-Jährige.

U21-EM: Deutschland gegen Ungarn im Live-Ticker - Dortmunds Moukoko vor nächstem Rekord

Mit Ridle Baku steht nur ein Spieler mit Erfahrung in der A-Nationalmannschaft im Aufgebot. Die beiden Youngsters Jamal Musiala vom FC Bayern und Florian Wirtz von Leverkusen wurden von Jogi Löw für die WM-Qualifikation berufen. Dafür wurde Youssoufa Moukoko* erstmals von Kuntz nominiert. Der 16-jährige Stürmer von Borussia Dortmund könnte sich als jüngster Spieler in der Geschichte der U21-EM verewigen. Kuntz warnte dennoch vor zu hohen Erwartungen an den Teenager.

„Dass Youssoufa mit 16 in der Bundesliga spielt, spricht natürlich für sein außerordentliches Talent. Wir arbeiten aber sehr viel mit diesen Talenten, und wir haben auch schon sehr viele Talente scheitern sehen“, sagte Kuntz: „Deswegen bringt es nichts, ihn irgendwohin zu heben, wo er noch nicht ist.“ Derweil bestätigte Kuntz Arne Maier von Arminia Bielefeld als Kapitän. Offen ist noch die Torhüter-Frage. Im Dreikampf zwischen Lennart Grill, Finn Dahmen und Markus Schubert dürfte aber der Leverkusener Grill die besten Chancen haben, da er regelmäßig in der Bundesliga zum Einsatz kommt. (ck/sid/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare