Erstes Gruppenspiel 

U21-EM: So endete Deutschland gegen Tschechien 

+
Die deutsche U21-Auswahl trifft im ersten EM-Spiel auf Tschechien.

U21-EM-Auftaktspiel Deutschland gegen Tschechien: Hier erfahren Sie, wie das erste Match der DFB-U21-Auswahl endete. 

Update vom 20. Juni 2017: Holt die deutsche U21 nach dem 2:0-Erfolg gegen Tschechien im ersten Gruppenspiel der EM in Polen auch einen Sieg gegen die Dänen? Wir haben die Infos, wie Sie die Partie live im TV und Live-Stream verfolgen können.

Update vom 18. Juni 2017: Die deutsche U21 ist mit einem Sieg in die EM gestartet. Gegen Tschechien trafen Meyer und Gnabry zum 2:0-Sieg der DFB-Auswahl. Einige Schwächen offenbarte die Partie allerdings auch.  

In Polen messen sich vom 16. bis 30. Juni 2017 die besten Nachwuchs-Nationalmannschaften des Kontinents bei der UEFA U21-Europameisterschaft in Polen. Deutsche Top-Stars wie Saul Niguez, Serge Gnabry, Hector Bellerin, Renato Sanches und Gianluigi Donnarumma kämpfen in der U21-Nationalmannschaft um den begehrten Europameister-Titel.

Deutschlands DFB-Elf, die zu den Favoriten auf den Turniersieg gerechnet wird, muss im ersten Spiel am Sonntag 18. Juni (Anpfiff um 18.00 Uhr) gegen die Tschechische Republik ran. U-21-Trainer Stefan Kuntz hat seinen finalen 23-köpfigen Kader für die EM 2017 bereits letzte Woche bekanntgegeben und eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Der DFB-Nachwuchs trifft in der Vorrunde in der Gruppe C noch auf Dänemark (21. Juni, 20:45 Uhr im ZDF) und Italien (24. Juni, 20:45 Uhr in der ARD). Nur der Gruppensieger zieht sicher ins Halbfinale ein.

Gleich neun potenzielle Stammspieler fehlen im Aufgebot von U21-Coach Stefan Kuntz und nehmen stattdessen am Confederations Cup mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft teil. Angeführt wird das 23-köpfige Nachwuchs-Aufgebot vom Schalker Max Meyer, dem neuen Bayern-Star Serge Gnabry und Kapitän Maximilian Arnold.

Deutschland heute gegen Tschechien: Diese Spieler sollen den EM-Titel holen 

Der letzte Titel der deutschen U21-Nationalmannschaft ist schon acht Jahre her. Bei der U21-EM 2009 in Schweden standen aktuelle Weltmeister wie Manuel Neuer, Mesut Özil, Jerome Boateng und Sami Khedira auf dem Platz. Auch in diesem Jahr steht eine ganze Reihe neuer Hoffnungsträger im Kader der jungen DFB-U21-Nationalelf - trotz vieler organisatorischer Probleme. 

Denn im Juni finden parallel Confed-Cup und die U21-EM statt. Und Bundestrainer Joachim Löw hat für die WM-Generalprobe in Russland vor allem junge Spieler in den Kader berufen, die sowohl für die U21 als auch für die A-Nationalmannschaft spielen können. Darunter junge Talente wie Leon Goretzka, Serge Gnabry, Niklas Süle oder Max Meyer. Daher musste U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz bei der U21-EM in Polen auf neun Wunschspieler verzichten.  Kuntz und Löw haben dennoch einen guten Kompromiss gefunden.  

Joachim Löw verzichtete aufgrund der Turnier-Überschneidung auf mehrere Führungsspieler. Serge Gnabry, den der FC Bayern München für die kommende Saison verpflichtet, hat bereits drei Spiele für die A-Auswahl auf dem Konto. Der 21-Jährige galt als sicherer Teilnehmer für den Confed-Cup in Russland, wird aber aufgrund seiner Torgefahr bei der U21 gebraucht. 

Arnold ist in der Qualifikation für die U21-EM meist als Kapitän aufgelaufen und auch Max Meyer und Mahmoud Dahoud waren aufgrund ihrer Erfahrung bei beiden Trainern sehr gefragt . Dahoud ist in dieser Saison 42 Mal für Borussia Mönchengladbach aufgetreten und wechselt im Sommer zum Vizemeister Borussia Dortmund. Alles potenzielle Bewerber für die WM 2018. 

Max Meyer ist mit 19 Länderspielen auch der "Rekordspieler" des U21-Teams und war Kapitän der deutschen Olympiamannschaft. Daneben gelten noch Nadiem Amiri, Maximilian Philipp und Mitchell Weiser als wichtige Stützen des Teams. Der Hoffenheimer Nadiem Amiri hat eine starke Saison gespielt und ist im zentralen Mittelfeld einer der wichtigsten Strategen. Im Spiel gegen Tschechien wird vor allem seine Passsicherheit gefragt sein.

Die U21-Fußballer haben die letzten beiden Testspiele vor EM-Beginn souverän gewonnen. Im Trainingslager in Grassau setzte sich das Team von Trainer Kuntz gegen eine Studentennationalmannschaft mit 4:0 und gegen den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim mit 5:0 durch. Im Spiel gegen Tschechien wartet ein mit Abstand stärkerer Gegner auf dem Platz.

Deutschland gegen Tschechien: U21-EM 2017 heute live im Free-TV im ZDF

Nach dem EM-Auftakt zwischen Schweden und England am 16. Juni um 18 Uhr(live auf Sport1), überträgt das ZDF am Sonntag ab 18.00 Uhr das erste Gruppenspiel zwischen Deutschland und Tschechien aus dem Stadion Miejski in Tychy live. Los geht das U21-EM-Programm am Sonntag bereits um 17:10 Uhr mit kurzen Vorberichten zum deutschen Auftakt und dem Confed-Cup in der ZDF Sportreportage mit Norbert König.

Ab 17:45 übernimmt Jochen Breyer die Moderation zusammen mit dem ZDF-Experten und Ex-Nationalspieler Sebastian Kehl. Beide werden den deutschen Kader und die Titel-Chancen gründlich unter die Lupe nehmen. Kommentator des Spiels ist Oliver Schmidt.

In der Halbzeitpause und nach dem Abpfiff melden sich die Moderatoren mit Livestimmen und Analysen wieder. Im Anschluss übertragt das ZDF das Confed-Cup-Duell zwischen Kamerun und Chile ab 19:55 Uhr. Auch hier werden Jochen Breyer und Sebastian Kehl mit von der Partie sein. 

Nach dem Übertragungsmarathon sendet das ZDF ab 22.00 Uhr eine verkürzte Ausgabe des Nachrichtenmagazins "heute-journal". Eine Zusammenfassung der U21-Spiele wird in der ZDF-Mediathek bereitgestellt. 

Deutschland gegen Tschechien: U21-EM 2017 heute im kostenlosen Livestream des ZDF

Das U21-EM-Spiel Deutschland gegen Tschechien kann man im ZDF nicht nur über das TV-Gerät verfolgen, sondern auch per Live-Stream auf zdf.de. Über den Webbrowser können Fußballfans die Übertragung in derZDF-Mediathek online am PC, Laptop, Tablet und Smartphone sehen.

Zur leichteren und schnelleren Bedienung auf den mobilen Endgeräten bietet der Sender die ZDF-App zum kostenfreien Download bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) an. Über diese App kann man den Live-Stream zum U21-Spiel Deutschland gegen Tschechien jetzt auch via Smartphone und Tablet verfolgen.

Hinweis: Achten Sie bei der mobilen Nutzung von Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein. Sollten Sie dann weiterhin schnell im Internet surfen wollen, müssen Sie ein Datenkontingent nachkaufen.

ZDF-Live-Streams zu Deutschland gegen Tschechien im Ausland eigentlich geblockt, aber...

Wer die Live-Streams etwa am Ballermann oder an europäischen Urlaubs-Stränden verfolgen möchte, wird ausgesperrt. Dies hat mit den deutschen Übetragungsrechten zu tun. Im Ausland haben wieder andere Sender die TV-Rechte für die U21-EM 2017 - und die bieten eigene Live-Streams an (in Italien etwa der Sender RAI).

Aber: Man kann das sogenannte Geoblocking jetzt recht einfach umgehen und die Live-Streams des ZDF zum Spiel Deutschland gegen Tschechien auch im Ausland verfolgen. Und zwar indem man auf seinem Rechner ein sogenanntes VPN (Virtual Private Network) einrichtet. Im Netz erfährt man in den entsprechenden Foren rasch, dass nicht wenige Fußball-Fans dazu das Programm Hotspot Shield nutzen. Dieses weist dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zu, aus dem der Live-Stream übertragen wird (in diesem Fall eine deutsche IP-Adresse). Andere beliebte Seiten, die das Geoblocking umgehen, sind unter anderem IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass.

Falls Sie sich nun fragen wie legal das Umgehen des Geoblockings via VPN ist: Wir haben bereits zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick aus juristischer Sicht beurteilt.

Natürlich wollen viele Fußballfans im Urlaub den Live-Stream zum U21-EM-Spiel Deutschland gegen die Tschechische Republik via Tablet oder Smartphone verfolgen. Zu den Angeboten, die die Ländersperre auf Mobilgeräten umgehen, gehören unter anderem VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless.

Deutschland gegen die Tschechische Republik: Der erste EM-Auftritt des U21-DFB Teams heute im Livestream ohne das ZDF

Im Internet gibt verschiedene Livestream-Angebote, um Sport-Highlights verfolgen zu können - so auch zum U21-EM-Spiel zwischen Deutschland und Tschechien. Doch ist die Bildqualität bei solchen kostenlosen Livestreams (die meist auf ausländischen Servern liegen) in der Regel nicht sonderlich gut. Zudem muss man mit einem ausländischen Kommentator und viel Werbung rechnen. Auf solchen ausländischen Livestream-Seiten kann man sich außerdem Viren oder andere Malware einfangen. Aus rechtlicher Sicht sind die Streaming-Angebote sowieso fragwürdig. In unserer Übersicht erhalten Sie einen Überblick über kostenfreie und legale Live-Streams.

Alle Spiele der U21-EM live bei Sport1, ARD und ZDF

ARD und ZDF übertragen im Wechsel alle deutschen Spiele der U21 EM live im Free-TV. Sport1 bringt mehrere Gruppenspiele sowie mindestens ein Halbfinale ohne deutsche Beteiligung live. Zudem überträgt Sport1 auch das Finale, falls es die DFB-Auswahl nicht in die Endrunde schaffen sollte. Der Sport-Sender zeigt außerdem die Highlights des deutschen Teams und die Zusammenfassungen aller Spiele mit deutscher Beteiligung.

U21-EM Deutschland gegen Tschechien heute im Live-Ticker

Zum Spiel zwischen Deutschland und Tschechien bei der U21-EM in Polen bieten wir natürlich wieder einen Live-Ticker. In unserem Ticker verpassen Sie keine wichtige Spielszene.

U21-EM: Der Spielplan der deutschen U21-Nationalmannschaft in der Vorrunde

Deutschland - Tschechien

Sonntag, 18. Juni 2017 um 18:00 Uhr in Tychy

Deutschland - Dänemark

Mittwoch, 21. Juni 2017 um 20:45 Uhr in Krakau

Deutschland - Italien

Samstag, 24. Juni 2017 um 20:45 Uhr in Krakau

U21-EM in Polen: Zwölf Mannschaften - 21 Partien

Erstmals findet die Endrunde der U21-EM mit zwölf statt acht Mannschaften statt, die in drei Vierergruppen gelost wurden. Die Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite ziehen nach der Gruppenphase ins Halbfinale. Welcher Gruppenzweite es in die K.-o.-Phase schafft, wird anhand folgender Kriterien bestimmt: Punktzahl, Tordifferenz, erzielte Tore, Gesamtzahl an Strafpunkten (Gelbe und Rote Karten) sowie anhand der U21-Nationalmannschafts-Rangliste. An der U21-Europameisterschaft 2017 dürfen alle Spieler teilnehmen, die am oder nach dem 1. Januar 1994 Geburtstag haben.

Diese Teams sind bei der U21-EM 2017 dabei

Die zwölf Teams verteilen sich bei der Europameisterschaft auf drei Gruppen.

In Gruppe A befinden sich England, Polen, die Slowakei und Schweden.

In Gruppe B spielen Mazedonien, Portugal, Serbien und Spanien.

In der Gruppe C kämpfen neben Deutschland und Tschechien auch Dänemark und Italien um den Einzug in die nächste Runde.

U21-EM: Bilanz der deutschen Nationalmannschaft seit 1994

EM 1994

Frankreich

nicht qualifiziert

EM 1996

Spanien

Viertelfinale

EM 1998

Rumänien

Platz 5

EM 2000

Slowakei

nicht qualifiziert

EM 2002

Schweiz

nicht qualifiziert

EM 2004

Deutschland

Vorrunde

EM 2006

Portugal

Vorrunde

EM 2007

Niederlande

nicht qualifiziert

EM 2009

Schweden

Europameister

EM 2011

Dänemark

nicht qualifiziert

EM 2013

Israel

Vorrunde

EM 2015

Tschechien

Halbfinale

EM 2017

Polen

-

mo

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jetzt bricht Castro das Schweigen: Das denkt der BVB-Spieler über Dembélé
Jetzt bricht Castro das Schweigen: Das denkt der BVB-Spieler über Dembélé
Torwart fliegt vom Feld - zwei Feldspieler übernehmen seine Position
Torwart fliegt vom Feld - zwei Feldspieler übernehmen seine Position
Wegen Bundesliga: Eurosport verkündet gute Nachrichten für Amazon-Kunden
Wegen Bundesliga: Eurosport verkündet gute Nachrichten für Amazon-Kunden
Vertrag aufgelöst: Boateng wohl vor Wechsel in die Bundesliga
Vertrag aufgelöst: Boateng wohl vor Wechsel in die Bundesliga

Kommentare