Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Wer trifft auf die Bayern?

Champions-League-Gruppenphase: So sehen Sie die Auslosung jetzt live im Stream und TV

+
Mit wem bekommt es der FC Bayern zu tun? Am Donnerstag wird die Champions-League-Gruppenphase ausgelost.

Monaco - Die Gruppenphase der Champions League wird jetzt in Monaco (Frankreich) ausgelost. So können Sie die Losung live im TV, Live-Stream und Live-Ticker sehen.

Update vom 12. Dezember 2016: Heute ist es so weit. Die Spannung steigt, der FC Bayern, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen erwarten ihre Gegner für die K.o.-Phase. In unserem Live-Ticker zur Champions-League-Auslosung für das Achtelfinale sind Sie immer up-to-date.

Update vom 17. März 2016: Der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg haben sich für das CL-Viertelfinale qualifiziert. Am Freitag werden ihre Gegner in der UEFA-Zentrale in Nyon durchgesetzt - auch ein deutsches Duell ist möglich. Wir haben zusammengefasst, wie Sie die Champions-League-Auslosung live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Update vom 25. Februar 2016: In der Europa League stehen die Achtelfinals an. Welche Teams aufeinander treffen, wird am Freitag in Nyon ausgelost. Wir sagen Ihnen hier, wie Sie die EL-Auslosung live im TV und im Stream verfolgen können.

Noch müssen sich die Vereine und Fans ein wenig gedulden, bis die Jagd nach dem großen silbernen Henkelpott wieder losgeht. Am 15./16. September ist es dann aber soweit: Der erste Spieltag der Champions-League-Saison 2015/16 wird ausgetragen. Zuvor müssen jedoch noch alle Gruppen ausgelost werden. Die offizielle Auslosung der Gruppenphase jetzt um 17.45 Uhr in Monaco stattfinden. Wir sagen Ihnen, was an der Auslosung neu sein wird und wie Sie die Auslosung live im TV, Live-Stream und bei uns im Live-Ticker verfolgen können.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16: Was ist neu?

Im Vergleich zu den Jahren zuvor befindet sich in Topf 1 der Titelverteidiger sowie die Meister aus den besten sieben Verbänden, also Spanien, England, Deutschland, Italien, Portugal, Frankreich und Russland. Da jedoch der FC Barcelona sowohl Titelverteidiger als auch spanischer Meister ist, profitiert die achtplatzierte Nation, also die Niederlande davon und schnappt sich den vakanten achten Platz. Bisher sind 22 Mannschaften für die Gruppenphase der Champions League gesetzt - hinzu kommen noch zehn Teams, die sich über die Champions-League-Playoffs qualifizieren. Als erste Mannschaft überhaupt ist der FC Sevilla durch den Gewinn der UEFA Europa League dazu berechtigt, diese Saison in der Champions League zu starten. Damit könnte Spanien, sollte sich der FC Valencia in den Playoffs gegen Monaco durchsetzen, als erste Nation in der Champions-League-Geschichte fünf Mannschaften in der Gruppenphase stellen.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 live auf Sky Sport News

Der Pay-TV-Sender Sky wird nicht nur alle Champions-League-Partien zeigen - auch die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase überträgt Sky jetzt ab 17.45 Uhr live auf dem Sender Sky Sport News.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 via SkyGo

Wer ein Sky-Abo besitzt, aber unterwegs ist, kann sich die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase auch via SkyGo ansehen. Sky stellt seinen Kunden diesen Streamingdienst kostenfrei zur Verfügung. Die Auslosung ist parallel zu der TV-Übertragung auf dem Sport-Nachrichtenkanal Sky Sport News zu sehen. SkyGo ist auf mobilen Endgeräten wie Tablet und Smartphone zu empfangen. Apple-Nutzer können sich die SkyGo-App im iTunes-Store herunterladen. Android-User finden die App im Google-Play-Store.

Hinweis: Allerdings sollten Sie, wenn sie die Auslosung per Live-Stream via SkyGo verfolgen wollen, auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Die Datenmenge kann das Kontingent an schneller Datenverbindung eines Mobilfunkvertrags schnell aufbrauchen.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 live im Free-TV auf Eurosport

Wer kein Sky-Abonnent ist, der hat die Möglichkeit, die Auslosung der Champions-League-Auslosung live im Free-TV auf dem Sport-Sender Eurosport zu sehen. Eurosport zeigt jetzt ab 18.00 Uhr Live-Bilder aus Monaco.  

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 live im Free-TV im Eurosport-Player

Wer es nicht vor den Fernseher schafft, der kann sich die Auslosung ebenso im Eurosport-Player per Laptop, Tablet oder Smartphone anschauen. Dieses Angebot ist jedoch nicht kostenfrei. Für dessen Nutzung - zu sehen ist das ganze Programm von Eurosport, Eurosport2 und EurosportNews - verlangt Eurosport 6,99 Euro im Monat. Die Eurosport-Player-App gibt es ebenso wie die SkyGo-App bei iTunes oder im Google-Play-Store. Auch hier empfiehlt sich, auf eine stabile WLAN-Verbindung zu achten.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 in der ZDF-Mediathek

Auch das ZDF als deutscher Champions-League-Free-TV-Sender bietet einen kostenlosen Live-Stream der Auslosung an. Auf zdf.de steht der Live-Stream jetzt ab 17.45 Uhr zur Verfügung.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16 bei uns im Live-Ticker

Wenn jetzt in Monaco die Loskugeln gezogen werden, dann sind wir mit unserem Live-Ticker zur Champions-League-Auslosung natürlich auch am Start. Wir versorgen Sie mit allen wichtigen Informationen rund um die Auslosung und die kommenden Gegner des FC Bayerns und der anderen deutschen Mannschaften.

Jetzt Champions-League-Auslosung 2015/16: Welche Mannschaften sind in welchen Töpfen?

TOPF 1: FC Bayern München, FC Barcelona, FC Chelsea, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Zenit St. Petersburg, PSV Eindhoven

TOPF 2: Real Madrid, Atlético Madrid, FC Porto, FC Arsenal, Manchester City, Manchester United, FC Valencia, Bayer Leverkusen

TOPF 3: Olympique Lyon, Dynamo Kiew, Olympiakos Piräus, Galatasaray Istanbul, AS Rom, Schachtjor Donezk, FC Sevilla, ZSKA Moskau

TOPF 4: Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Dinamo Zagreb, Maccabi Tel Aviv, AA Gent, Malmö FF, BATE Borissow, FC Astana

kus

Auch interessant

Meistgelesen

RB-Botschaft an die Konkurrenz: "Schöne Zukunft vor uns"
RB-Botschaft an die Konkurrenz: "Schöne Zukunft vor uns"
Ex-Bundesliga-Star Klasnic erhält dritte Spenderniere
Ex-Bundesliga-Star Klasnic erhält dritte Spenderniere
Referee-Streit Fall für die Ethik-Kommission
Referee-Streit Fall für die Ethik-Kommission
Europa League für Köln fast störende Pflicht
Europa League für Köln fast störende Pflicht

Kommentare