Nachfolger von Berlin

UEFA vergibt CL-Finale 2016 nach Italien

+
2016 wird das Champions-League-Finale im Guiseppe-Meazza-Stadion in Mailand ausgetragen.

Nyon (dpa) - Das Finale der Champions League 2016 findet wie erwartet in Mailand statt. Das beschloss die UEFA am Donnerstag auf der Sitzung ihres Exekutivkomitees in Nyon.

Nach Berlin kommt Mailand: Die Europäische Fußball-Union hat die italienische Metropole als Austragungsort des Champions-League-Finales 2016 bestätigt.

Zum insgesamt vierten Mal findet damit das Endspiel der Königsklasse, das im kommenden Jahr im Berliner Olympiastadion ausgetragen wird, im Giuseppe-Meazza-Stadion statt, wo Rekordmeister Bayern München 2001 gegen den FC Valencia im Elfmeterschießen triumphierte.

Das Endspiel der Europa League 2016 wird erstmals im Basler St. Jakob-Park ausgerichtet, um den UEFA-Supercup wird in Trondheim (Lerkendal-Stadion) gespielt.

dpa/SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Schweinsteigers Zukunft geklärt - Vertrag unterschrieben
Freude bei Fußball-Fans: Eurosport zeigt Bundesliga-Spiel im Free-TV
Freude bei Fußball-Fans: Eurosport zeigt Bundesliga-Spiel im Free-TV
So endete die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln
So endete die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Köln
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte

Kommentare