1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Unentschieden gegen Rostock - Paderborn verpasst Rang drei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

SC Paderborn 07 - FC Hansa Rostock
Rostocks Torschütze Simon Rhein (M) feiert seinen Treffer zum 1:0 gegen den SC Paderborn. © Friso Gentsch/dpa

Die Heimschwäche hat den SC Paderborn die Rückkehr auf den dritten Platz der 2. Fußball-Bundesliga gekostet. Die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok kam am Sonntag nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Aufsteiger Hansa Rostock hinaus und hat weiter nur zwei Heimsiege auf dem Konto.

Paderborn - Immerhin rettete Sven Michel mit seinem 13. Saisontor per Handelfmeter (85. Minute) einen Zähler für die Ostwestfalen. Simon Rhein (27.) hatte Hansa in Führung gebracht. Während Paderborn mit 26 Punkten auf Rang vier rutschte, liegt Hansa mit nunmehr 18 Zählern im Tabellenmittelfeld.

Für ein ungewöhnliches Bild an der Seitenlinie sorgte Paderborns Coach Kwasniok, der einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz trug. Der 40-Jährige, der noch ungeimpft ist, setzte damit die Corona-Regularien in Nordrhein-Westfalen um. Kwasniok sah zum wiederholten Mal eine durchwachsene Heimvorstellung seines Teams in der ersten Hälfte, aus der Rostock mit einer verdienten Führung durch den Distanzschuss von Rhein herausging. Auch im zweiten Durchgang wurde es aus Sicht des Favoriten nicht wesentlich besser. Sven Michel wird Paderborn im nächsten Spiel beim SV Sandhausen wegen der fünften Gelben Karte fehlen. dpa

Auch interessant

Kommentare