Aufstieg als Herzenswunsch

HSV-Legende Uwe Seeler (83) wünscht sich Aufstieg: Er schwärmt von der Mannschaft

Die Mannschaft des Hamburger SV steht vor der Fankurve im Volksparkstadion und lässt sich feiern.
+
Endlich wieder erste Fußball-Bundesliga. Das wünscht sich HSV-Legende Uwe Seeler sehnlichst. Kann die Mannschaft dem nachkommen?

Der Hamburger SV hat eine Mannschaft, die den Aufstieg schaffen kann, glaubt HSV-Legende Uwe Seeler. Ein Spieler hat es ihm besonders angetan. 

Hamburg – Geht es nach HSV-Legende Uwe Seeler, dann reicht es jetzt auch mal mit dem Hamburger SV in der zweiten Liga. Er glaubt, dass die Mannschaft gut genug sei, um den Aufstieg zu packen*, berichtet 24hamburg.de/hsv. Bei Stürmer Simon Terodde gerät der 83-Jährige regelrecht ins Schwärmen.

Der Aufstieg sei sein Herzenswunsch, verrät HSV-Legende Uwe Seeler. Den wolle er „noch erleben“. Aktuell leidet er noch unter den Nachwirkungen eines Unfalls und hat Schmerzen. Doch ob er mit seiner forschen Art den Verantwortlichen beim Hamburger SV einen Gefallen tut? Die wollten den Aufstieg nie als klares Ziel formulieren. HSV-Cheftrainer Daniel Thioune machte sogar Witze über dieses Saisonziel*. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare