1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Van Nistelrooy will sich zerreißen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ruud van Nistelrooy. © dpa

Hamburg - Trotz der verweigerten Freigabe für einen Wechsel zu Real Madrid will sich Torjäger Ruud van Nistelrooy beim Hamburger SV nicht hängen lassen.

 „Ich zerreiße mich für den HSV“, sagte der niederländische Nationalspieler der Bild-Zeitung: „Ich verspreche, dass ich für den HSV bis zum letzten Tag alles geben werde. Ich werde meinen Wert als Fußballer und Mensch in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel beweisen.“

Die Wintertransfers der 18 Bundesligisten

In den vergangenen Wochen hatte van Nistelrooy die erträumte

Rückkehr

zu den Königlichen immer wieder forciert und zuletzt sogar gesagt, dass er mit dem

Herzen

in Madrid sei. Nun rudert der

Stürmer

zurück. „Ich habe mich auch auf Schalke und gegen Frankfurt nicht hängen lassen, und das werde ich auch in den restlichen Partien nicht machen“, kündigte der 34-Jährige vor dem Punktspiel am Samstag beim 1.

FC

Nürnberg (15.30 Uhr/Sky und

Liga

total!) an.

Bei HSV dürfte man derartige Aussagen mit Wohlwollen aufnehmen. Trainer Armin Veh hatte allerdings bereits betont, dass er nach der Absage des Vereins an Real im Verhalten van Nistelrooys keine Veränderung wahrgenommen habe. Der Angreifer ist noch bis Saisonende an den HSV gebunden. Eine Zusammenarbeit über den kommenden Sommer schließt van Nistelrooy aus.

sid

Auch interessant

Kommentare