Profi des VfB Stuttgart

Abgeschoben in die zweite Mannschaft: VfB-Spieler Holger Badstuber reagiert beachtenswert

VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo diskutiert beim Spiel gegen Arminia Bielefeld mit Holger Badstuber
+
VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo setzt in der Bundesliga nicht mehr auf seinen Abwehrspieler Holger Badstuber.

Der VfB Stuttgart setzt in der Bundesliga nicht mehr auf Holger Badstuber. Der Verein hat den 31-Jährigen in die zweite Mannschaft versetzt - der Abwehrspieler meistert das erstaunlich professionell.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart bereitet sich auf die kommende Bundesliga-Saison vor. Dafür stehen nicht nur viele Trainingseinheiten an, auch der Kader wird kräftig umgebaut. Davon betroffen ist auch Ex-Nationalspieler Holger Badstuber, den die Veranwortlichen in die zweite Mannschaft degradiert haben.

Wie BW24* berichtet, reagierte VfB-Spieler Holger Badstuber bewundernswert darauf, dass er in die zweite Mannschaft abgeschoben wurde. Bei einem Testspiel der Regionalliga-Mannschaft bekam der Abwehrspieler dafür jetzt großes Lob.

Für VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo wird es die erste Bundesliga-Saison überhaupt. Denn der Cheftrainer war selbst nie Profifußballer (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare