Debüt mit Zuschauern

VfB-Stuttgart-Trainer knüpft Sieg gegen SC Freiburg an eine Bedingung

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo steht lachend am Spielfeldrand während der Partie gegen Arminia Bielefeld in der Mercedes-Benz-Arena.
+
Der neue Trainer des VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo studierte Mathematik und schaffte es nie zum Profi-Fußballer

Der VfB Stuttgart ist zurück in der Bundesliga. Das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo misst sich zum Auftakt mit dem SC Freiburg - erstmals vor Zuschauern.

Stuttgart - Für den VfB Stuttgart ist das erste Bundesliga-Spiel am Samstag gleich in mehrfacher Hinsicht besonders. Der Verein ist nach einer Saison in der zweiten Liga direkt wieder aufgestiegen. Sowohl einige VfB-Spieler, als auch der Trainer des VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo haben vorher noch nie in der Bundesliga gespielt und feiern Premiere.

Wie BW24* berichtet, glaubt VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo nur unter einer Bedingung an einen Sieg gegen Freiburg. Vor dem ersten Bundesligaspiel lobte der VfB-Trainer seinen Kollegen Christian Streich außerdem in den höchsten Tönen.

Für VfB-Stuttgart-Trainer Pellegrino Matarazzo ist es das erste Bundesliga-Spiel überhaupt. Er selbst war nie Profifußballer, der VfB ist seine erste Station als Cheftrainer (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare