Mangelnde Chancenverwertung

VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo offenbart größte Schwäche seiner Mannschaft

Stuttgarts Hamadi Al Ghaddioui gestikuliert im Spiel.
+
Kein Glück für den VfB Stuttgart: Auch Stürmer Hamadi Al Ghaddioui schoss gegen den VfL Osnabrück kein Tor.

Der VfB Stuttgart hat gegen den VfL Osnabrück nur unentschieden gespielt. Trainer Pellegrino Matarazzo macht dafür dieselben Probleme verantwortlich, die seine Mannschaft schon seit Wochen plagen.

Stuttgart – Schon seit Wochen provoziert VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo im Training Drucksituationen, um seine Spieler widerstandsfähiger und torgefährlicher zu machen. Eine langfristige Wirkung ist bislang aber ausgeblieben, gegen Osnabrück gelang kein Tor.

Wie BW24* berichtet, fehlt den VfB-Spielern trotz der Trainingsstrategie von VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo weiterhin der Mut. Durch den erneuten Punktverlust ist der VfB Stuttgart im Endspurt der 2. Bundesliga zum Siegen verdammt.

Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Pellegrino Matarazzo gerade erst verlängert und setzt damit auf Kontinuität. Der neue VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo war selbst allerdings nie Profifußballer (BW24* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare