Neue Fallsucht bei Angreifern

Bundesliga-Star gibt zu: Stürmer fallen wegen Videobeweis leichter! 

+
Kevin Volland (r.) gibt zu, dass Stürmer inzwischen leichter zu Boden gehen.

Eigentlich sollte die ganze Sache den Fußball ja gerechter machen. Doch nun gibt der erste Bundesliga-Star zu, dass die Stürmer sich nun sogar noch eher fallen lassen.

Leverkusen - Stürmer Kevin Volland von Bayer Leverkusen hat zugegeben, dass sich Angreifer seit der Einführung des Videobeweises eher im Strafraum fallen lassen. "Jeder macht das. Das gehört jetzt dazu, damit noch einmal jemand auf die Bilder schaut und du vielleicht einen Vorteil hast", sagte der 25-Jährige der Sport Bild: "Aber ganz ehrlich: So macht es keinen Spaß." 

Generell repräsentiert Volland den Teil der Spieler, die mit der Umsetzung des Videobeweises nach einem Drittel der Saison nicht zufrieden sind. "So, wie es jetzt umgesetzt wird, ist es ein absoluter Murks", sagte der gebürtige Allgäuer weiter.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp
DFB-Team: Erster Wirbel im WM-Camp
Champions League der Frauen: VfL Wolfsburg gegen Olympique Lyon heute live im TV und Live-Stream
Champions League der Frauen: VfL Wolfsburg gegen Olympique Lyon heute live im TV und Live-Stream

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.