Milan blamiert sich

Völlig irre: Keeper trifft in Nachspielzeit - Loser-Klub Benevento holt ersten Punkt!

+
Unfassbare Szenen spielten sich in Benevento in der Nachspielzeit ab.

Benevento Calcio verlor die ersten 13 Saisonspiele und stellte einen Rekord auf. Am 14. Spieltag kam man gegen den AC Milan kurios zum ersten Punkt.

Benevento - Wie heißt es doch so schön? Solche Geschichten schriebt nur der Fußball. Vergangene Woche stelle Benevento Calcio mit der 13. Saisonniederlage einen Rekord in den europäischen Topligen auf und „übertrumpfte“ sogar Manchester United

Nun kam der Loser-Klub der Serie A zu seinem ersten Punktgewinn in der der Saison - und zwar dank eines Treffers in der Nachspielzeit von Keeper (!) Alberto Brignoli.

Zu Gast war am 14. Spieltag der AC Milan, der unter der Woche Coach Vincenzo Montella entlassen hatte, Gennaro Gatuso übernahm. Zunächst schien es für die Rossoneri auch zu laufen. Giacomo Bonaventura (38.) und Nikolai Kalinic (57.) brachten Milan in Führung, George Puscas hatten für den Aufsteiger zwischenzeitlich ausgeglichen (50.).

Unfassbare Szenen in der Nachspielzeit

In der letzten Minute der Nachspielzeit gab es dann noch einmal Freistoß für Benevento und ausgerechnet Keeper Brignoli köpfte die Kugel zum Ausgleich über die Linie. "Jemand von der Bank hat mir gesagt, ich soll nach vorne gehen", berichtete Brignoli: "Dann bin ich gesprungen und habe meine Augen geschlossen", sagte der Keeper nach Spielende.

Somit holt der Serie-A-Aufsteiger seinen ersten Punkt. Ob man am Ende die Klasse doch halten kann, bleibt allerdings abzuwarten. Aber der Fußball, der schreibt eben doch so seine Geschichten.

fs   

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Relegation im Ticker: Gute KSC- Ausgangslage für das Rückspiel
Relegation im Ticker: Gute KSC- Ausgangslage für das Rückspiel

Kommentare