BVB-Chef über Ex-Trainer

Watzke gratuliert Tuchel zum Sieg in der Champions League

Hans-Joachim Watzke
+
Dortmunds Geschäftsführer: Hans-Joachim Watzke.

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke hat Thomas Tuchel zum Titelgewinn in der Champions League gratuliert.

Dortmund - „Ich habe mich für ihn und auch für Christian Pulisic sehr gefreut. Es ist etwas Außergewöhnliches, die Champions League zu gewinnen. Das haben sich beide durch ihre Arbeit absolut verdient“, sagte der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten aus Dortmund „Sport1“.

Der 61 Jahre alte Watzke verwies zudem darauf, dass mit „Thomas Tuchel zum dritten Mal in Folge ein deutscher Trainer die Königsklasse gewonnen hat“. „Zwei dieser Trainer haben im Übrigen ihren ersten Titel mit dem BVB geholt“, sagte er. Mit Jürgen Klopp hatte 2019 ein weiterer ehemaliger Dortmunder als Coach des FC Liverpool die Königsklasse gewonnen. Ein Jahr später triumphierte Hansi Flick mit dem FC Bayern.

Tuchel und Borussia Dortmund hatten sich Ende Mai 2017 getrennt, obwohl das Team die Champions League erreicht und den DFB-Pokal gewonnen hatte. Vor allem das Verhältnis von Watzke zum Fußball-Lehrer galt als angespannt. Angreifer Pulisic war 2019 für über 60 Millionen Euro vom BVB zum FC Chelsea gewechselt. dpa

Auch interessant

Kommentare