"Torwart-Konstellation sehr positiv"

Watzke: Weidenfeller soll beim BVB bleiben

+
Wird Weidenfeller bei Borussia Dortmund bleiben? Foto: A. Simoes/Borussia Dortmund/Archiv

Düsseldorf - Nationaltorhüter Roman Weidenfeller soll nach Wunsch von Hans-Joachim Watzke auch in der neuen Saison bei Borussia Dortmund spielen

"Ich sehe die Torwart-Konstellation sehr positiv, wir haben zwei hervorragende Torhüter. Ich hoffe, dass diese Zusammensetzung so bleibt, weil das eine sehr, sehr gute Konstellation ist", sagte der BVB-Boss der Bild-Zeitung (Mittwoch).

Nach der Verpflichtung des Schweizer Keepers Roman Bürki wurde mit dem Abgang von Weidenfeller gerechnet. Doch nachdem Dortmunds zweiter Torhüter Mitch Langerak den BVB Richtung Stuttgart verlassen hat, wünscht sich der Club nun einen starken Konkurrenzkampf um die Nummer eins. Weidenfeller steht seit 2002 bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Spielerprofil Weidenfeller

Auch interessant

Meistgelesen

Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt
„Ein weiterer Meilenstein“: Stimmen zum BVB-Triumph
„Ein weiterer Meilenstein“: Stimmen zum BVB-Triumph
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland
Der Spielplan für den Confed Cup 2017 in Russland

Kommentare