Wechsel ohne Theater

Jadon Sancho als Auslöser: BVB-Boss Watzke schießt gegen Aubameyang und Dembélé

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hebt den Zeigefinger.
+
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nimmt den Wechsel von Jadon Sancho zum Anlass, um gegen Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang zu schießen.

Jadon Sancho wechselt vom BVB zu Manchester United. Für Hans-Joachim Watzke Anlass, eine Breitseite gegen frühere Abgänge bei Borussia Dortmund zu verteilen.

Dortmund – Gerüchte gab es nahezu täglich, doch letztlich lief der Wechsel von Jadon Sancho vom BVB zu Manchester United geräuschlos ab. Der Engländer gab sich ruhig, wie RUHR24* berichtet.

Doch in der Vergangenheit lief das bei Borussia Dortmund anders ab. BVB-Boss schießt gegen Aubameyang und Dembélé*. Er nahm den Transfer von Jadon Sancho zum Anlass, um nochmal ordentlich auszuholen. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare