Weiterer Schritt Richtung DFB-Akademie: Erbbauvertrag

+
Das Gelände der Pferderennbahn in Frankfurt-Niederrad wurde vom DFB erworben. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat für seine geplante DFB-Akademie das Areal der Galopprennbahn in Frankfurt/Main wie angekündigt erworben.

Verbandspräsident Wolfgang Niersbach, Generalsekretär Helmut Sandrock sowie der Frankfurter Bürgermeister Olaf Cunitz und Sportdezernent Markus Frank haben einen entsprechenden Erbbauvertrag mit einer Laufzeit von 99 Jahren unterzeichnet. "Jetzt sind die formalen Voraussetzungen erfüllt, um mit der konkreten Realisierung dieses großen Zukunftsprojektes zu beginnen", sagte Niersbach in einer DFB-Pressemitteilung.

Der Erbbauzins für das 15 Hektar große Areal plus die Erweiterungsoption von fünf Hektar an der Frankfurter Kennedyallee betrage 6,835 Millionen Euro. Die Zahlung der Summe wird mit der Übergabe des Geländes an den DFB am 1. Januar 2016 fällig.

Die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung hatte Mitte Oktober die Übertragung der Galopprennbahn an den DFB beschlossen. Der größte Sportfachverband der Welt will auf dem bisherigen Rennbahn-Gelände bis 2018 für rund 60 Millionen Euro ein Leistungszentrum für alle Nationalmannschaften sowie die Ausbildung von Trainern und Schiedsrichtern errichten.

Pressemitteilung des DFB

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Torwart fliegt vom Feld - zwei Feldspieler übernehmen seine Position
Torwart fliegt vom Feld - zwei Feldspieler übernehmen seine Position
Vertrag aufgelöst: Boateng wohl vor Wechsel in die Bundesliga
Vertrag aufgelöst: Boateng wohl vor Wechsel in die Bundesliga
Heftiger Vorwurf: Fußballstar soll bei Drogen-Kartell mitmischen
Heftiger Vorwurf: Fußballstar soll bei Drogen-Kartell mitmischen
BVB verkündet: Dembélé bleibt suspendiert
BVB verkündet: Dembélé bleibt suspendiert

Kommentare