Hinspiel in der Bundesliga-Relegation

Bundesliga-Relegation: Regen-Drama in Bremen - Bestimmtes Detail an FCH-Coach Schmidt wirft Fragen auf

Der SV Werder Bremen bekommt es in der Relegation mit dem 1. FC Heidenheim zu tun.
+
Der SV Werder Bremen bekommt es in der Relegation mit dem 1. FC Heidenheim zu tun.

Werder Bremen will im Hinspiel der Bundesliga-Relegation gegen den 1. FC Heidenheim vorlegen. Das Spiel wird heute live im TV und im Live-Stream gezeigt.

  • Die Fußball-Republik blickt nach Bremen, denn dort steigt am Donnerstag das Hinspiel der Bundesliga-Relegation.
  • Werder Bremen will gegen den 1. FC Heidenheim im besten Fall vorlegen, um den Verbleib im deutschen Oberhaus zu sichern.
  • Die Partie wird live im TV und im Live-Stream übertragen.

Relegation für die 2. Bundesliga: Nürnberg - Ingolstadt live im Free-TV und im Live-Stream

Update vom 6. Juli 2020: Der Kampf um die 2. Liga ist eröffnet! Am Dienstag duellieren sich der 1. FC Nürnberg und der FC Ingolstadt 04 im Hinspiel der Relegation - so können Sie die Partie live im Free-TV und im Live-Stream gucken.

Update vom 3. Juli 2020: Der SV Werder Bremen und der 1. FC Heidenheim trennen sich im Regen-Drama an der Weser torlos mit 0:0. Dadurch steht der Bundesligist vom dem Rückspiel am Montag (hier im Live-Ticker) natürlich mit dem Rücken zur Wand. 

„Das war von uns viel zu wenig, gar keine Frage“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt nach der Partie: „Der einzige Vorteil, den wir jetzt haben, ist, dass es erst Halbzeit ist. Wir haben am Montag ein Finale.“ Am Montag ist das Spiel 1. FC Hoffenheim - SV Werder Bremen auch im Live-Stream zu sehen.

Update vom 2. Juli 2020: In knapp zwei Stunden ist es soweit, dann rollt der Ball im Bremer Weserstadion, wenn der SV Werder den Underdog aus der 2. Liga vom 1. FC Heidenheim empfängt. Ab 20.15 Uhr beginnt die Übertragung auf DAZN

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim: Bundesliga-Relegation live im TV und Live-Stream

Update vom 1. Juli 2020: Frank Schmidt und der 1. FC Heidenheim sind eine Erfolgsstory. Seit rund 13 Jahren leitet der 46-Jährige nun schon die Geschicke seiner Mannschaft von der Seitenlinie aus und führte das Team von der Dritten Liga aus bis in die Bundesliga-Relegation. Zum Vergleich: Den HSV trainierten in dieser Zeitspanne sage und schreibe 19 Trainer. 

Trainer Frank Schmidt trainiert Heidenheim seit rund 13 Jahren. 

Wer Schmidt manchmal bei seinen engagierten Auftritten am Seitenrand oder in Interviews beobachtet, wird vielleicht bemerkt haben, dass er stets eine leicht schiefe Kopfhaltung hat. Der Grund hierfür ist eine Verknöcherung an der Halswirbelsäule. In all der Zeit ist es zu Schmidts Markenzeichen geworden, auch wenn es heißt, dass er nicht gerne über dieses Thema redet.  

München - Sowohl in der Bundesliga als auch in der 2. Liga bot sich den TV-Zuschauern ein „finale furioso“. Der Ab- und Aufstiegskampf war vollgepackt mit Toren, Emotionen und Spannung. 

Werder Bremen schaffte das „Wunder von der Weser“ und zerlegte die Gäste aus Köln mit sage und schreibe 6:1. Zugleich leistete Union Berlin gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) Schützenhilfe für den Sprung auf den Relegationsplatz am letzten Bundesliga-Spieltag. 

Im Unterhaus war es ebenfalls der Schützenhilfe von SV Sandhausen zu verdanken, dass der 1. FC Heidenheim am Ende trotz einer 0:3-Pleite in Bielefeld in die Relegation einziehen darf. Der SV fügte dem Aufstiegsaspiranten Hamburger SV eine der bittersten Niederlagen der Vereinsgeschichte zu und demütigte die Hanseaten im eigenen Stadion mit 5:1.

Bremen „Favorit“ im Relegations-Hinspiel gegen Heidenheim - man kennt sich aus dem DFB-Pokal

Im Relegations-Hinspiel unter der Woche treffen nun also Bremen und Heidenheim aufeinander - man kennt sich aus dem DFB-Pokal. Im Sechzehntelfinale dieser Saison setzte sich Werder mit 4:1 gegen den 1. FC durch. 2011 waren es jedoch die Heidenheimer, die gegen Bremen mit 2:1 für eine faustdicke Überraschung sorgten. 

Werder-Kapitän Niklas Moisander gab vor der Partie unumwunden zu, dass der Noch-Bundesligist „der Favorit“ sei und auch Heidenheim schlüpft dankbar in die Rolle des Underdogs. „Wir wollen die Sensation und werden alles dafür probieren", sagte Heidenheim-Trainer Frank Schmidt

Anpfiff im Hinspiel der Bundesliga-Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim ist am Donnerstag um 20.30 Uhr im Bremer Weser-Stadion.

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim: Läuft die Bundesliga-Relegation heute im Free-TV?

Leider nein. Zum ersten Mal überhaupt ist die Bundesliga-Relegation nicht im Free-TV zu sehen. Hin- und Rückspiel werden ausschließlich im Pay-TV übertragen. 

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim: Die Bundesliga-Relegation heute im TV und Live-Stream bei DAZN

  • DAZN hat sich die Rechte an der Bundesliga-Relegation gesichert und zeigt das Hinspiel live und in voller Länge. 
  • Die Vorberichte beginnen um 20.15 Uhr mit Tobias Wahnschaffe und Experte Ralph Gunesch
  • Kommentieren wird die Partie Uli Hebel zusammen mit Ralph Gunesch. 
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link). 
  • DAZN kann über Smart-TV, Apple TV oder dem Fire TV Stick auf dem TV-Gerät empfangen werden. 
  • Mit der App kann das Programm auch im Live-Stream auf dem PC, Tablet oder Smartphone genutzt werden. 
  • Apps: DAZN im iTunes-Store (Apple), DAZN im Google-Play-Store (Android). 

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim: Die Bundesliga-Relegation heute im Live-Stream bei Amazon Prime

  • Neben DAZN ist die Bundesliga-Relegation auch im Live-Stream bei Amazon Prime zu sehen. 
  • Amazon konnte sich durch den Absprung von Eurosport sieben Bundesliga-Partien und die Relegationsspiele sichern. 
  • Amazon Prime kann ebenfalls über Apple TV, Smart TV oder dem Fire TV Stick und im Live-Stream auf Tablet und Smartphone empfangen werden. 
  • Apps: Amazon Prime im iTunes-Store; Amazon Prime im Google-Play-Store

Werder Bremen - 1. FC Heidenheim: Die Bundesliga-Relegation heute bei uns im Live-Ticker

Wenn die Spannung in Bremen steigt, dann sind auch wir wieder mit einem Live-Ticker mit von der Partie. Bei uns verpassen Sie keine wichtige Spielszene und bekommen vor und nach dem Spiel alle wichtigen Infos. 

Auch die Kollegen von deichstube.de* werden die beiden Spiele mit einem Live-Ticker begleiten. (kus)

*deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fan-Rückkehr: Sörgel übt massive Kritik an DFL-Plänen
Fan-Rückkehr: Sörgel übt massive Kritik an DFL-Plänen
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Sarpei: Mehr Freundschaftsspiele des DFB-Teams in Afrika
Sarpei: Mehr Freundschaftsspiele des DFB-Teams in Afrika

Kommentare