Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Nach Schulterverletzung

Bremens Junuzovic droht Ausfall zum Rückrundenstart

+
Muss mindestens bis Ende Januar zuschauen: Zlatko Junuzovic von Werder Bremen leidet an einer Schulterblessur.

Bremen - Werder Bremen muss möglicherweise auch im kommenden Jahr auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der Österreicher muss nach einer Schulterverletzung vorerst passen.

Werder Bremens Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic droht nach seiner schweren Schulterverletzung auch zum Rückrunden-Beginn der Fußball-Bundesliga auszufallen. "Er muss nicht operiert werden und wird sechs bis acht Wochen pausieren", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik am Donnerstag. "Es ist sehr bitter für uns."

Am 24. Januar beginnt für die abstiegsbedrohten Hanseaten die zweite Saisonhälfte mit dem Spiel beim FC Schalke 04. Coach Skripnik sieht noch eine kleine Chance auf einen Einsatz. "Ich habe die Hoffnung, dass er zum Start wieder dabei sein wird", erklärte der Ukrainer. Junuzovic zog sich am vergangenen Sonntag im Spiel beim VfB Stuttgart (1:1) eine Sprengung des rechten Schultereckgelenks zu.

Ähnliches gilt für Stürmer Aron Johannsson. Der US-Amerikaner fällt nach einer Hüft-Operation seit Ende September nach aus. "Wir hoffen noch, dass er zum Rückrunden-Start dabei ist", teilte Sportchef Thomas Eichin mit. Ansonsten könnte es doch zu einem Winter-Transfer kommen. "Dies ist nicht ausgeschlossen", sagte Werders Geschäftsführer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Adventure Trip! Hertha-Reise startet mit fast fünf Stunden Verspätung
Adventure Trip! Hertha-Reise startet mit fast fünf Stunden Verspätung
WM der Frustrierten? - Womöglich Gegen-Veranstaltung geplant
WM der Frustrierten? - Womöglich Gegen-Veranstaltung geplant
Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft
Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft
DFB-Vize zu China-Testspielserie: "Müssen mithalten"
DFB-Vize zu China-Testspielserie: "Müssen mithalten"

Kommentare