Zeit für die verdiente Pause

Wie lange die WM-Helden nun Urlaub machen

+
Philipp Lahm und Thomas Müller beim Tänzchen in Berlin.

München - Jetzt erst einmal nichts mehr wissen von Taktik, Balleroberung und Standardsituationen! Nach dem Weltmeister-Empfang in Berlin brechen die Helden um Kapitän Philipp Lahm in den Urlaub auf.

Mindestens drei Wochen Pause bekommen die Nationalspieler von ihren Vereinen zugestanden. So werden die sieben Münchner Akteure erst rund eine Woche vor der ersten Pflichtaufgabe des FC Bayern in der kommenden Saison wieder im Training sein. Am 13. August steigt für Neuer, Lahm und Co. der Supercup bei Borussia Dortmund.

Jürgen Klopp gibt seinen WM-Borussen ganze vier Wochen Urlaub. Roman Weidenfeller, Erik Durm, Kevin Großkreutz und Mats Hummels sollen erst Mitte August wieder zum Kader stoßen und verpassen damit beide Sommer-Trainingslager.

Am 15. August geht der DFB-Pokal dann in die erste Runde. Und am 22. August startet die neue Bundesliga-Saison. Für Lukas Podolski, Mesut Özil und Per Mertesacker vom FC Arsenal geht die Saison in der englischen Premier League schon am 16. August los. Sami Khedira spielt bei Real Madrid in der spanischen Primera División erst wieder am 24. August - wenn er denn weiter bei Real bleibt.

Auch Länderspiele sind schon wieder in greifbarer Nähe: Am 3. September testet die deutsche Elf in Düsseldorf erstmals wieder - und das ausgerechnet gegen WM-Finalgegner Argentinien. Nur vier Tage später startet die Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich mit einem Spiel in Dortmund gegen Schottland. Im Oktober folgen Pflichtspiele gegen Polen und Irland.

dpa

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: 97 Bilder!

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: 97 Bilder!

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie den Afrika Cup 2017 live im TV und im Live-Stream
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus
So sieht der Spielplan des Afrika-Cup 2017 aus

Kommentare