Zwischenfall in Bremer Innenstadt

Wiese wirft Politesse Geld vor die Füße

+
Falsch geparkt, erwischt, ausgerastet - Tim Wiese droht eine Anzeige.

Bremen - Tölpel-Attacke: Tim Wiese hat eine Politesse erst beschimpft und ihr dann Geld vor die Füße geworfen. Sie hatte Wieses Wagen im Parkverbot erwischt.

Eigentlich wollte Tim Wiese nur zum Friseur gehen. Doch dann eskalierte die Situation - und Wiese muss nun möglicherweise mit einer Anzeige rechnen. Das berichtet die Bild. Doch von vorne: Wiese hatte dem Bericht zufolge seinen weißen Chevrolet Camaro ZL 1 direkt vor einem Friseur-Salon in der Bremer Innenstadt geparkt. Das Problem: Er stand im Parkverbot. Das rief eine Politesse auf den Plan, die dem ehemaligen Bundesliga-Keeper von Bremen und Hoffenheim einen Strafzettel aufbrummen wollte. Doch nicht mit Wiese! Der stürmte dem Bericht zufolge mit nassen Haaren und Handtuch aus dem Friseur-Salon und bepöbelte die Beamtin. Anschließend wollte der 33-Jährige direkt bar bezahlen - und warf der Frau Geld vor die Füße.

Wiese will sich nicht äußern

Auf Bild-Nachfrage bestätigte die Bremer Stadt-Pressesprecherin Rose Gerdts-Schiffler den Vorfall. "Ich kann bestätigen, dass es am 8. September einen Vorfall mit Herrn Wiese in der Bahnhofstraße gab. Herr Wiese hat dabei lautstark seinen Unmut gegenüber der Verkehrs-Überwacherin geäußert und ihr Geld vor die Füße geworfen." Wiese selbst wollte sich nicht zu dem Zwischenfall äußern. Seinen Wagen musste er nach der Aktion allerdings umparken.

lp

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
FA-Cup-Finale: So endete Manchester United gegen FC Chelsea
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer von RB Leipzig - auf eigenen Wunsch
Relegation im Ticker: Gute KSC- Ausgangslage für das Rückspiel
Relegation im Ticker: Gute KSC- Ausgangslage für das Rückspiel

Kommentare