Kultstürmer trifft entscheidend

„Will Grigg‘s on fire“ - Wigan schmeißt Manchester City aus dem FA-Cup

+
Will Grigg (l.) und Wigan Athletic haben Manchester City aus dem FA Cup geworfen.

Es gibt Geschichten, die schreibt nur der Fußball. So alt und nervtötend dieser Spruch auch manchmal sein mag, auf Wigans Sieg gegen Manchester City im FA-Cup trifft er einhundertprozentig zu.

Wigan - Premier-League-Tabellenführer Manchester City hat sich bei Drittligist Wigan Athletic blamiert und ist im Achtelfinale des FA Cups ausgeschieden. Die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola unterlag am Montagabend in Unterzahl 0:1 (0:0) gegen den Außenseiter. Der nordirische Nationalspieler und Kultstürmer Will Grigg erzielte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer für die Gastgeber (79. Minute). 

Nach einer Roten Karte für Fabian Delph wegen eines Fouls in der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+2) musste das Team um die deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sané eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen. Die Wigan-Fans stürmten nach dem Erfolg gegen den großen Favoriten den Platz, der Drittligist trifft nun im Viertelfinale auf den FC Southampton.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
UEFA Supercup: Pechvogel Adrián wird zum Helden im Elfmeterschießen 
Kostenlos-Hammer bei Amazon: Alle Bundesliga-und DFB-Pokal-Spiele live
Kostenlos-Hammer bei Amazon: Alle Bundesliga-und DFB-Pokal-Spiele live
DFB-Pokal: Zwei Bundesligisten scheitern in der ersten Runde - Elfer-Krimi in Würzburg
DFB-Pokal: Zwei Bundesligisten scheitern in der ersten Runde - Elfer-Krimi in Würzburg
Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden
Neuer Fußball-Chef in Deutschland: Dieser Mann soll bald DFB-Präsident werden

Kommentare