Die tz klärt auf

WM 2014: Was bei ARD, ZDF, Sky und Sport1 läuft

+
Das ARD-Team bei der WM.

München - Alle Spiele der Fußball-WM 2014 werden live im Free-TV via ARD und ZDF zu sehen sein. Wann welcher Sender überträgt, erfahren Sie hier!

Fußball total bei ARD und ZDF! Die Öffentlich-Rechtlichen übertragen erstmals alle 64 WM-Spiele live. RTL und Sky sind diesmal nicht am Start. Los geht’s am Donnerstag um 19.55 Uhr im ZDF mit der Eröffnungsfeier. Um 22 Uhr folgt dann der Auftakt Brasilien – Kroatien. Die tz verrät Ihnen alles über die WM im Fernsehen und im Internet.

Sendezeiten

Brasilien ist unserer Zeit fünf bis sechs Stunden hinterher. Das bedeutet: Nur die Mittags- und Nachmittagsspiele finden zur besten deutschen Sendezeit statt. In der Vorrunde ist zunächst um 18 Uhr, 21 Uhr und 0 Uhr Anpfiff, einmal sogar um 3 Uhr nachts. Das erste deutsche Spiel gegen Portugal sehen Sie am Montag (16. Juni) um 18 Uhr in der ARD. Danach geht’s am 21. Juni um 21 Uhr gegen Ghana und am 26. Juni um 18 Uhr gegen die USA. Der WM-Tag beginnt in ARD und ZDF meist um 17.05 Uhr und dauert bis weit nach Mitternacht. Ab dem letzten Vorrundenspieltag dürfen Sie sich die Nachtschicht sparen, mit Anstoßzeiten um 18 und 22 Uhr. Im Internet auf sportschau.de und zdfsport.de können Sie jederzeit Wiederholungen und Zusammenfassungen abrufen. Den WM-Spielplan gibt es hier.

Fußball-WM live im TV: ARD

Hier steht ein Sieger schon fest. Tom Bartels darf erstmals das Finale kommentieren. Er will als Deutschlands Mikro-Weltmeister die Nachfolge von Herbert Zimmermann (1954), Rudi Michel (1974) und Gerd Rubenbauer (1990) antreten. Neben Bartels kommentieren Steffen Simon und Gerd Gottlob. Trost: Bei den deutschen Spielen sowie ab der K.-o.-Runde können Sie immer auch auf den Radioton umschalten – auch im ZDF. Zum Topmoderator im Ersten aufgestiegen ist Matthias Opdenhövel, der bei Olympia in Sotschi kurzgehalten wurde, dafür aber nun die Spiele zur besten Sendezeit gemeinsam mit Mehmet Scholl  präsentieren darf. Zweite Geige spielt Reinhold Beckmann, der an den ersten beiden Vorrunden-Spieltagen den Mitternachtsmoderator gibt, gemeinsam mit Experte Giovane Elber. Er soll für Brasilien-Feeling sorgen, genau wie Tanzmarie Fernanda Brandão, die Land und Leute vorstellt. Verlierer des Moderatorenkarussells im Ersten ist Gerhard Delling, der nur noch aus dem deutschen Quartier berichten darf. Ab dem letzten Achtelfinalspieltag läuft im Ersten gegen 20.30 Uhr die sehenswerte Waldi-Nachfolgesendung WM-Club mit Alex Bommes, Julia Scharf  und Arnd Zeigler.

Fußball-WM live im TV: ZDF

Hier gilt ab dem ersten Spieltag: Heute Show! Oliver Welke tritt als WM-Moderator an der Seite von Experte Oliver Kahn die Nachfolge von Katrin Müller-Hohenstein an. Welkes Taktik: „Auch an der Copacabana muss ich dem Kahn gut zuhören, ihm vernünftige Fragen stellen und im Notfall auch mal reingrätschen, wenn er sich zu viel Sendezeit nimmt.“ Ex-Usedomina KMH wurde ebenso wie Delling ins deutsche Lager abkommandiert. Die Mitternachtsspiele in der Vorrunde moderiert Rudi Cerne, neben ihm analysiert Schweiz-Schiri Urs Meier. Jungstar Jochen Breyer  darf nur Filme drehen. Brazzo Salihamidžic komplettiert als Promi-Reporter die Bayern-Übermacht beim WM-TV. Die Spiele im Zweiten übertragen Béla Réthy, Oliver Schmidt, Thomas Wark  – und kurz vor seinem Ruhestand noch einmal Wolf-Dieter Poschmann. Ein Copacabana-Usedom wird es 2014 nicht geben. ARD und ZDF senden erstmals von einem gemeinsamen Presenter-Platz, einer Dachterrasse in Rio de Janeiro mit prächtigem Blick auf die Copacabana – ein bisschen Strand muss sein! Die Zusammenarbeit zwischen den Sendern ist eng wie nie. Das soll Geld sparen, nachdem ARD und ZDF für die WM-Rechte rund 150 Millionen Euro hinlegen mussten. Trotzdem gibt’s viel Neues zu sehen: virtuelle Kameras als Weltpremiere, und ein völlig neues 3D-Analysesystem für Scholl und Kahn. Mehmet albert bereits: „Mit Olli habe ich mir vor 20 Jahren ein Zimmer geteilt – und jetzt die Terrasse.“

Fußball-WM im TV: Sky und Sport1

Die TV-WM beginnt um 5.30 Uhr morgens mit dem Frühstücksfernsehen bei ARD und ZDF. Experten sind dort Gerald Asamoah, Toni Schumacher und Thomas Hitzlsperger. Das Erste meldet sich dann aus Brasilien – einem Strandbad in Schleswig-Holstein. Ein Hauch von Usedom! Sky verzichtete mangels Exklusivität auf WM-Rechte, berichtet aber in Sky Sport News HD rund um die Uhr. Unter anderem sind Uli Köhler und Monica Lierhaus vor Ort. Sport1 sendet ebenfalls nicht live, bietet aber täglich ab 16 Uhr das Magazin WM Aktuell. Dort moderiert unter anderem Anna Kraft, die schöne Freundin von Sky-Ass Wolff-Christoph Fuss, den viele Fans bei der WM vermissen werden.

Jörg Heinrich

WM 2014: Alle Spiele im Gratis-Live-Stream und Free-TV

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Juventus ändert Vereinslogo - wütender Aufschrei der Fans
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
DFB-Sportdirektor Flick hört überraschend auf 
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
So endete Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken

Kommentare