Mehrere Banner abgehängt

Plakatverbot in Fortaleza: FIFA räumt Fehler ein

+
Sicherheitskräfte bei der Diskussion mit Fans.

Fortaleza - Die FIFA hat einen Fehler der lokalen Organisatoren beim WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Ghana eingeräumt.

Mehrere Plakate deutscher Fans mussten auf Anordnung der Sicherheitskräfte vor der Partie am Samstag in Fortaleza abgehängt werden. Dabei habe es sich um eine „Fehlinterpretation“ der Ordner gehandelt. Man sei davon ausgegangen, dass die Transparente die zulässige Größe überschritten hätten. Dies sei aber nicht der Fall gewesen. Im nächsten Spiel gegen die USA dürften die Plakate wieder aufgehängt werden, versicherte der Weltverband. Nach der Aktion war es im deutschen Fanblock zu Unmutsäußerungen gegen die FIFA gekommen.

dpa

Deutschland-Remis gegen Ghana: Die Bilder

Deutschland-Remis: Bilder und Einzelkritik

Auch interessant

Meistgelesen

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto

Kommentare