Auftakt am Freitag (ARD)

WM-Viertelfinale: Südamerika-Kracher Brasilien-Kolumbien

+
Gibt es die nächste brasilianische Party? Im Halbfinale müssen Julio Cesar und Co. gegen Kolumbien ran.

Es wird ernst für Gastgeber Brasilien im Viertelfinale der WM 2014: Im Südamerika-Hit am Freitag (22 Uhr) müssen die Gastgeber gegen Kolumbien ran. Alle Infos vor dem Spiel - live in der ARD:

Für kurze Zeit stockte 200 Millionen Brasilianern der Atem. Da standen im Achtelfinale der WM zwischen Brasilien und Chile die Uhren still. Mit dem entscheidenden Elfmeter-Tor Neymars entlud sich diese Spannung in eine kollektive Samba-Sause. Die Nächste bei der WM 2014 soll am besten schon diesen Freitag im Viertelfinale (22 Uhr) steigen. Auf dem Programm steht der nächste Südamerika-Hit - diesmal gegen Kolumbien - direkt im Anschluss an den WM-Klassiker zwischen Deutschland und Frankreich.  

Brasilien gegen Kolumbien im Viertelfinale = Neymar gegen James

Das Viertelfinale in Fortaleza ist gleichzeitig das Duell zweier Stars, die der WM wie kaum zwei andere Spieler ihren Stempel aufgedrückt haben: Neymar gegen James Rodriguez. Die beiden Kreativ-Motoren von Brasilien beziehungsweise Kolumbien packten im Achtelfinale der WM 2014 ihre Teamkameraden an der Hand und führten sie im entscheidenden Moment ins Viertelfinale. James mit zwei Treffern gegen Uruguay, Brasiliens Star mit dem wichtigen fünften Elfmeter gegen Chile. Für einen der beiden Superstars ist am Freitag aber die Reise zu Ende. Doch wie gehen beide Teams den (vorerst letzten) Südamerika-Gipfel im Viertelfinale an? Kolumbien wird wie immer bei dieser WM auf seine stabile Defensive setzen. Die Grundlage des Erfolgs. Dank der Kreativköpfe James Rodriguez und Teófilo Gutiérrez sind sie aber auch in der Offensive jederzeit gefährlich.

Bei Brasilien konzentriert sich bei dieser WM hingegen fast alles auf Neymar. Der wuselige Superstar reißt Räume für seine Mitspieler, kann aus dem Dribbling kreieren oder selbst abschließen. Ob er aber nach 120 kräftezehrenden Minuten und einer Reihe von harten Attacken gegen Chile bei 100 Prozent ist, bleibt abzuwarten. Wie schon gegen Chile dürfte das Viertelfinal-Duell Brasiliens mit Kolumbien ein Duell auf Augenhöhe sein. Am Ende wird es wohl wieder James oder Neymar sein, der den Unterschied im WM-Viertelfinale ausmacht. Oder schlägt diesmal einer der vielen Rollenspieler zu, die bisher keiner auf dem Zettel hatte? Die Antwort gibt's am Freitag um 22 Uhr (TV-Übertragung in der ARD) in Fortaleza. Bis zum Viertelfinale Brasilien - Kolumbien bleiben sie mit unserem WM-Ticker immer auf dem Laufenden. 

Tipp: Der nächste Südamerika-Gipfel im Viertelfinale der WM garantiert wieder Spannung. Letztlich entscheidet ein Geniestreich - der Gastgeber. Brasilien siegt knapp.

Aufstellungen: Brasilien: Cesar - Alves, Silva, Luiz, Marcelo - Ramires, Paulinho, Oscar, Neymar, Hulk - Fred.

Kolumbien: Ospina - Zuniga, Zapata, Yepes, Armero - Cuadrado, Aguilar, Sanchez, Rodriguez - Gutierrez, Martinez.

am

Auch interessant

Meistgelesen

Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
Boateng fordert Videobeweis gegen "rassistische Schreier"
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
"Verpisst Euch!" - BVB gegen RB wird zum Hochsicherheitsspiel
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
AC Mailand vor dem "Derby der Angst"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"
RB-Coach Hasenhüttl über Guardiola: "Wir sind seelenverwandt"

Kommentare