Übertragung im TV, Mediathek, App

WM 2014: Argentinien - Schweiz heute im ZDF und Live-Stream

+
Raus mit Applaus? Lionel Messi und Argentinien müssen im Achtelfinale gegen die Schweiz ran.

Argentinien und die Schweiz kämpfen bei der WM 2014 um den Einzug ins Viertelfinale. Das ZDF überträgt das Achtelfinale heute ab 18 Uhr live im TV und Live-Stream in der Mediathek. Die Infos:

Was war das für ein Endspurt der Schweiz im Gruppenfinale. Mit 3:0 fegte Ottmar Hitzfelds Team Honduras weg und buchte in beeindruckender Manier das Ticket fürs Achtelfinale gegen Argentinien - heute um 18 Uhr live im ZDF. Doch mit Argentinien wartet jetzt ein ganz anderer Brocken auf dem Weg zur WM-Sensation. Mit drei Gala-Auftritten führte Zauberfloh Lionel Messi sein Team ungeschlagen ins Achtelfinale. Nicht umsonst gehören die Südamerikaner jetzt zu den Top-Favoriten auf den WM-Titel.

Doch gerade der Auftritt gegen Honduras macht den Schweizern Mut: Im stärksten Turnier-Spiel zeigte endlich auch Xherdan Shaqiri, was er drauf hat und netzte gleich dreimal ein. Schafft es die Schweiz also, Messi kalt zu stellen und Argentinien zu schocken? Die Antwort gibt's heute (18 Uhr) in Sao Paulo. Alle wichtigen Informationen zur TV-Übertragung im ZDF haben wir in unserem Überblick zusammengestellt.

Argentinien - Schweiz live ab 18 Uhr im ZDF

Im Gegensatz zur Vorrunde übertragen ARD und ZDF die Achtelfinal-Spiele der Fußball-WM nicht mehr abwechselnd. Stattdessen senden beide Sender je vier Achtelfinals en bloc live im Free-TV. Beim vorletzten WM-Achtelfinale Argentinien gegen Schweiz ist das ZDF an der Reihe. Die TV-Übertragung des ZDF beginnt heute schon ab 17.05 Uhr. Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahnliefern alle Infos vor dem Anpfiff. Ab 18.00 Uhr übernimmt dann der dritte Oli im Bunde - Oliver Schmidt - live aus der Arena de Sao Paulo.

Wer lieber zum Public Viewing geht, als das Spiel Argentinien gegen Schweiz auf der Couch zu verfolgen - für den haben wir ein paar Tipps zusammengestellt!

ZDF-Mediathek lässt keine Fan-Wünsche offen

Der Fernseher ist längst aus der Mode gekommen. Voll im Trend liegen dagegen Live-Streams. Deshalb bietet das ZDF in seiner Mediathek einen ganz speziellen Fan-Service für alle an, die Argentinien gegen Schweiz heute lieber im Live-Stream auf Laptop  oder Desktop-PC verfolgen wollen.

In der Mediathek überträgt das ZDF (gemeinsam mit dem Ersten) alle Spiele der WM 2014 auch im Internet. Dadurch haben Fans die Möglichkeit, alle Partien legal und kostenlos im Live-Stream zu sehen. Alles, was sie sonst noch zur Online-Übertragung des WM-Achtelfinals zwischen Argentinien und der Schweiz wissen müssen, gibt's in der ZDF-Mediathek.

Das ist aber noch lange nicht alles. Wer mit Freunden strittige Szenen ausdiskutieren will, für den sind die WM-Apps beider Sender Pflicht: Die ZDF-Anwendung "ZDFmediathek" bieten einen bis dato noch nie dagewesenen Luxus: Via Smartphone oder Tablet können Fans strittige und interessanten Szenen der WM-Spiele in bis zu 20 unterschiedlichen Kameraperspektiven immer und immer wieder analysieren - so viele hat nicht einmal der Fernseh-Zuschauer. Im Angebot enthalten sind außerdem ausführliche Statistiken, Live-Daten und Wiederholungen.

Wer sich für das Spiel Argentinien - Schweizdie Apps holen will, kann diese im Apple Store für iOS und im Google Play Store für Android kostenfrei herunterladen.

Mediathek und Apps im Ausland gesperrt

Nicht ganz so einfach funktioniert das ganze aber im Ausland. Wer in Mallorca, Nizza oder Rimini das Achtelfinale verfolgen will, wird aus TV-rechtlichen Gründen blockiert. Mit sogenannten Proxy-Apps für Smartphones und Tablets lässt sich die Sperre aber umgehen. Drei der Beliebtesten: VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless. Mit Online-Portalen wie Zattoo oder Magine können Fans am PC oder Laptop trotz Geo-Blocking den ARD-Live-Stream aufzurufen.

am

Auch interessant

Meistgelesen

4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
4:3 in Darmstadt: Nürnberg springt auf Tabellenplatz drei
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Nürnberg siegt spektakulär in Darmstadt
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
Zum Siegen verdammt: BVB in Nikosia in der Bringschuld
BVB-Höhenflug gestoppt: Tabellenführer patzt gegen Leipzig
BVB-Höhenflug gestoppt: Tabellenführer patzt gegen Leipzig

Kommentare