Live im TV, App, Mediathek

WM-Viertelfinale: Niederlande gegen Costa Rica jetzt live im ZDF

+
Wer jubelt im Viertelfinale? Arjen Robben und die Niederlande (links) oder Michael Umana und Costa Rica.

Im Viertelfinale der WM 2014 stehen sich die Niederlande und Costa Rica gegenüber. Die Übertragung läuft jetzt live im ZDF. Alle Infos zum Spiel in TV und Stream:

Wer macht das letzte Ticket für das Halbfinale der WM 2014 in Brasilien klar? Im zweiten und letzten Viertelfinale am heutigen Samstag kämpfen die Niederlandeund Costa Rica um einen Platz unter den letzten Vier bei dieser Weltmeisterschaft. Um 22 Uhr ist Anpfiff in der Arena Fonte Nova in Salvador.

Die Niederlande wollen ihren Erfolg von der WM 2010 (Vizeweltmeister) - mindestens - wiederholen und brennen auf das Weiterkommen. An der Leidenschaft dürfte es aber auch Costa Rica am Samstag - das ZDF sendet live von der WM - nicht mangeln. Nach dem Sieg im Achtelfinale gegen Griechenland (5:3 n. E.) und dem ersten WM-Viertelfinaleinzug des mittelamerikanischen Landes ist die Euphorie in Costa Rica riesig. Alles was sie über TV-Übertragung inklusive Stream der Mediathek und App wissen müssen, um das Viertelfinale Niederlande gegen Costa Rica im vollen Umfang genießen zu können, gibt's in unserem Kurz-Überblick:

ZDF überträgt Niederlande gegen Costa Rica heute ab 22 Uhr live aus Salvador

Bereits für die Achtelfinals der WM 2014 hatten ARD und ZDF im Vergleich zur Vorrunde ihre Übertragungsstrategie geändert. Statt die Spiele weiterhin im täglichen Wechsel zu senden, waren beide Sender gleich viermal am Stück an der Reihe. Dieser Übertragungsrhythmus wurde für die Viertelfinal-Spiele beibehalten. Nachdem am Freitag die ARD zweimal hintereinander ein Viertelfinale bei der WM 2014 im TV überträgt, gehört dem ZDF der komplette Samstag - und damit auch das Spiel Niederlande gegen Costa Rica.

Schon eine Stunde vor Anpfiff (also um 21 Uhr) beginnt das ZDF die Übertragung vom letzten Viertelfinale. Das "Vorgeplänkel" bestreiten die allseits bekannten Oliver Welke als Moderator und Oliver Kahn, der als Experte fungiert. Das letzte Viertelfinale am heutigen Samstag ab 22.00 Uhr zwischen Niederlande und Costa Rica kommentiert Oliver Schmidt aus Salvador.

Für alle WM-Fans, die Niederlande gegen Costa Rica nicht daheim sondern in Gesellschaft beim Public Viewing verfolgen wollen, haben wir hier ein paar Tipps zu den besten Public-Viewing-Locations in München zusammengestellt.

ZDF-Mediathek mit besonderem Service für Fans

Smartphones, Tablets und Laptops verdrängen zunehmend die TV-Geräte als Abspielstationen für Fernseh-Events. Auch immer mehr Fußball-Fans verfolgen Übertragungen lieber per Live-Stream auf iPhones, Android-Handys oder iPads. Für die WM 2014 in Brasilien hat das ZDF seine Mediathek überarbeitet und bietet nun einen ganz besonderen Rundum-Service an.

Online übertragen ZDF und ARD alle 64 Spiele der WM 2014: und das absolut legal und kostenlos. Da am Samstag das ZDF die WM-Spiele überträgt kann man das Viertelfinale Niederlande gegen Costa Rica in der ZDF-Mediathek sehen.

Und hier noch ein Tipp für Fans der eingehenden Spielanalysen: Zu jeder Zeit kann man nach dem Spiel alle wichitigen und kritischen Szenen von Niederlande gegen Costa Rica nochmals in der Wiederholung verfolgen. Und zwar mit den WM-Apps der beiden großen Sender. Damit kann man Spielszenen aus dem Viertelfinale in bis zu 20 verschiedenen Winkeln aufrufen und analysieren. Ein absoluter Mehrwert im Vergleich zur TV-Übertragung, die nicht annähernd so viele Kameraperspektiven bietet. Die ZDF-App bietet Fußball-Fans bei der WM 2014 zudem ausführliche Statistiken zu allen möglichen Aspekten des Spiels: Der Fachmann spricht von Advanced Stats wie Passgenauigkeit oder Zweikampfquote. Auch Live-Daten und Wiederholungen sind bei der ZDF-App im Angebot.

Wer die ZDF-App noch nicht auf dem Handy hat, kann diese kostenlos im Apple Store für iOS und im Google Play Store für Android herunterladen.

ZDF-Mediathek und Live-Stream im Ausland blockiert

Wer das Viertelfinale der WM Niederlande gegen Costa Rica in Palma de Mallorca oder in Rimini sehen möchte, steht zunächst vor einem Problem: Aus dem Ausland können Fans nicht auf den Live-Stream des ZDF für das Spiel, die App sowie alle weiteren Spiele der WM zugreifen. Doch es gibt eine Lösung für Smartphones und Tablets: Nämlich sogenannte Proxy-Apps, die dem Server vorgaukeln, dass das Gerät von Deutschland aus auf die Anwendungen zugreift. Zu den Beliebtesten gehören VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless. Wer die Blockierung für PC oder Laptop aufheben möchte, kann auf Online-Portalen wie Zattoo oder Magine zugreifen.

fro

Auch interessant

Meistgelesen

Europacup-Blamage: Selbst Fans wenden sich vom 1. FC Köln ab
Europacup-Blamage: Selbst Fans wenden sich vom 1. FC Köln ab
Schiedsrichterstreit: DFB schaltet die Ethik-Kommission ein
Schiedsrichterstreit: DFB schaltet die Ethik-Kommission ein
Blatter und Platini als Gäste von Putin zur WM eingeladen
Blatter und Platini als Gäste von Putin zur WM eingeladen
Brasilianisches Gericht verurteilt Neymar zu Millionen-Strafe
Brasilianisches Gericht verurteilt Neymar zu Millionen-Strafe

Kommentare