Auch Ronaldo-Gruppe betroffen

Kuriose WM-Regelung: Darum könnte eine Gelbe Karte über den Gruppensieg entscheiden

+
Portugal und Spanien liefern sich ein erbittertes Duell um den Gruppensieg.

Am letzten Spieltag kann die Fair-Play-Wertung den Gruppensieg zwischen Spanien und Portugal bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland entscheiden.

Moskau - Nach zwei Spieltagen stehen beide Teams in Gruppe B mit vier Punkten vier erzielten Toren und drei Gegentreffern gleichauf an der Tabellenspitze. Zudem endete das direkte Duell zwischen Europameister Portugal und dem Weltmeister von 2010 Unentschieden (3:3).

Sollten die letzten Gruppenspiele von Portugal (gegen den Iran) und Spanien (Marokko) jeweils mit Unentschieden oder Siegen in gleicher Höhe ausgehen, entscheidet nach FIFA-Regularien die Fair-Play-Wertung.

Portugals „böse Buben“

Aktuell steht Portugal in der Sünderkartei mit zwei Gelben Karten (Bruno Fernandes und Adrien Silva) vor Spanien (Sergio Busquets) und hätte das Nachsehen. Steht es auch in der Fair-Play-Wertung pari, wird der Gruppensieger ausgelost.

Bei einem möglichen Einzug ins Achtelfinale würden Spanien und Portugal auf Russland bzw. Uruguay treffen, die sich in Gruppe A nach zwei Spieltagen bereits für die K.o-Phase qualifiziert haben.

Lesen Sie auch: WM 2018 im Live-Ticker

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Nach Transfer-Theater: Neymar verletzt sich - und fehlt PSG längere Zeit
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Schweigeminute für Halle bei DFB-Spiel: Fan wird mit „Halt die Fresse“ zum gefeierten Held
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare