Das letzte Viertelfinale der WM 2018

WM 2018: So endete Russland gegen Kroatien

+

Bei der WM 2018 sehen Sie  Russland gegen Kroatien heute live im TV und Live-Stream. Der WM-Gastgeber könnte sensationell ins Halbfinale einziehen.

Update vom 14. Juli 2018: Schaffen die Kroaten die WM-Sensation? Machen die Franzosen den zweiten Weltmeister-Titel klar? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Finale Frankreich gegen Kroatien bei der WM 2018 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 13. Juli 2018: Spiel um Platz 3: Belgien - England live im TV und im Live-Stream 

Es ist immerhin das kleine Finale bei dieser WM 2018 zwischen Belgien und England. Wir sagen Ihnen, wie Sie das Spiel um Platz drei live im TV und im Live-Stream sehen können. 

Update vom 11. Juli 2018: Zweites Halbfinale bei der Weltmeisterschaft in Russland. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie Kroatien gegen England bei der WM 2018 heute live im TV und im Live-Stream sehen.

Update: Schon wieder gab es eine Entscheidung im Elfmeterschießen. Das russische Sommermärchen ist vorbei, denn am Ende behielt Kroatien die Oberhand. Hier finden Sie den ausführlichen Spielbericht zur Partie Russland - Kroatien.

Sotschi - Das letzte Viertelfinale steht an - und es könnte eine große Überraschung geben. Am heutigen Samstag, den 7. Juli 2018 kämpfen Gastgeber Russland und Geheimfavorit Kroatien um den letzten Halbfinalplatz dieser WM. Auf das russische Team hätte vor der WM 2018 kaum jemand sein Geld gesetzt, doch nun könnte es ein kleines russisches Sommermärchen geben.

Schon am Nachmittag (um 16.00 Uhr) spielen Schweden und England heute aus, wer als Gegner im Halbfinale wartet. Die beiden Teams wissen also bereits vor dem Spiel, was im Falle eines Erfolges im Viertelfinale auf sie zukommt. Doch zuerst gilt es für Russland und Kroatien, im Spiel gegeneinander die Erfolge aus den ersten vier Turnierspielen zu bestätigen. Es wird spannend: Welches der beiden Überraschungsteams dringt bis ins Halbfinale vor?

Russland gegen Kroatien: Gastgeber überzeugt mit starker Defensive

Wer hätte es vor der WM gedacht? Russland steht heute im Viertelfinale der WM. Vor dem Turnier mussten die Gastgeber durchaus befürchten, dasselbe Schicksal zu erleiden wie so viele Gastgeber zuvor, nämlich unter dem Druck zu zerbrechen und trostlos in der Gruppenphase auszuscheiden. Russland hat dies nicht nur abgewendet, sondern auch noch getoppt. Im Achtelfinale schaltete die Sbornaja niemand anderen als einen der Topfavoriten aus: die Spanier! Im Elfmeterschießen gegen die Iberer bewiesen die Russen Nerven wie Drahtseile und hatten mit Keeper Igor Akinfeev den Helden auf ihrer Seite.

Gefragter Mann: Russlands Keeper Igor Akinfeev.

Und schon zuvor, in der Gruppenphase, überzeugte Russland von Beginn an. Das Eröffnungsspiel (5:0 gegen Saudi-Arabien) und das zweite Match (3:1 gegen Ägypten) wurden klar gewonnen, das 0:3 gegen Uruguay fiel nicht mehr ins Gewicht. Die WM-Euphorie hat Russland erfasst, und nach dem Triumph gegen den Weltmeister von 2010 aus Spanien scheint für die Russen alles möglich. Besonders in der Defensive überzeugte das Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow. Die Ballkünstler aus Spanien bissen sich an der starken Abwehrleistung des Gastgeberlandes die Zähne aus. Und vorne? Da reichte ein Elfmetertor in der regulären Spielzeit, um sich bis ins Elfmeterschießen zu retten.

Russische Fans sind spätestens seit dem Sieg über Spanien im totalen WM-Fieber.

Es ist kaum vorstellbar, dass Russland heute seine Taktik gegen Kroatien ändert: Die Defensive muss stehen. Denn auch gegen die Kroaten ist Russland der Underdog. Allerdings: Wer Spanien schlägt, muss sich gegen Kroatien auch nicht verstecken. Vielleicht wagt Russland gegen die Osteuropäer ja doch etwas mehr Offensive? Das können Sie heute bei Russland gegen Kroatien live im TV verfolgen - oder Sie schalten den Live-Stream ein.

WM 2018: Modric ist das Gesicht des nervenstarken Kroatiens

Die Kroaten haben eine ähnliche Geschichte aus dem Achtelfinale zu erzählen: Auch sie qualifizierten sich dank eines Erfolgs im Elfmeterschießens für die Runde der letzten Acht. Im Spiel gegen die Dänen stand es nach 120 Minuten ebenfalls 1:1. Kroatien hatte gegen Dänemark als Favorit gegolten, tat sich mit der kompakten Defensive von „Danish Dynamite“ aber extrem schwer. Fast das ganze Spiel über sahen die Zuschauer kaum Torszenen, obwohl die Partie mit den Toren in der ersten und vierten Minute so furios begonnen hatte.

Nervenkrimi: So feierten die kroatischen Spieler nach dem entscheidenden Elfer gegen Dänemark.

Letztlich musste bei den Kroaten eine Nervenleistung herhalten, und die lässt sich am besten anhand eines Mannes beschreiben: Luka Modric. Der Spielmacher und Kapitän des Teams zeigte der Welt, was es heißt, im entscheidenden Moment Verantwortung zu übernehmen. In der Verlängerung, in der 116. Minute, verschoss Real-Star Modric einen Elfmeter, der fast sicher das Weiterkommen bedeutet hätte. Im Elfmeterschießen kurz darauf stellte er sich dem riesigen Druck dann erneut - und triumphierte. Der Fehlschütze versenkte einen der Elfmeter und stellte im Stile eines echten Anführers höchstpersönlich sicher, dass sein Team weiterkam.

Emotionaler Moment: Luka Modric (l.) umarmt nach dem 3:2-Sieg im Elfmeterschießen Trainer Zlatko Dalic.

"Wir können jeden schlagen, wir haben die vier Millionen Kroaten wieder stolz gemacht. Die ganze Welt respektiert uns!" - so das Fazit des ehemaligen Weltklassestürmers und aktuellen kroatischen Verbandspräsidenten Davor Suker. Kroatien und Russland - beide sind voller Euphorie, beide sind im WM-Fieber und beide wollen heute unbedingt, dass das Sommermärchen ihrer Nationen weitergeht. Doch nur einer kann es schaffen!

Russland gegen Kroatien heute live im TV bei der ARD

Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden wieder sämtliche Spiele im Free-TV gezeigt. Somit gibt es also auch die Begegnung Russland gegen Kroatien live im TV. Diese beginnt am Samstag, den 7. Juli um 20 Uhr. Die Übertragung wird mit der Vorberichterstattung aus Baden-Baden rund eine halbe Stunde früher beginnen.

Das WM-Team der ARD umfasst die Moderatoren Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel, die Experten Thomas Hitzslperger, Kevin Kuranyi, Hannes Wolf und Stefan Kuntz. Als Moderatoren beim Spiel Russland gegen Kroatien fungieren Tom Bartels, Gerd Gottlob, Florian Naß oder Steffen Simon.

Russland gegen Kroatien heute im Live-Stream der ARD

Neben dem TV-Programm haben Sie heute auch die Möglichkeit, das Spiel im kostenlosen Live-Stream der ARD zu verfolgen. Den Stream können Sie mit allen gängigen Browsern auf Ihrem PC oder Laptop verfolgen, die Übertragungszeiten bleiben die gleichen.

Für Smartphones und Tablets bietet es sich heute an, die kostenlose ARD-App zu nutzen. Auch damit können Sie sich das vorletzte Spiel des Achtelfinales ansehen. Die App ist für jedes mobiles Endgerät verwendbar und kann für Apple-Geräte im iTunes-Store heruntergeladen werden. Für alle Geräte mit Android-Betriebssystem gibt es die App im Google Play Store.

Hinweis der Redaktion: Falls Sie das Spiel Russland gegen Kroatien in im Live-Stream verfolgen wollen, sollten Sie heute wieder auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. Besteht diese nicht, könnte Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht werden, falls Sie über keine Flatrate verfügen. Dann surfen Sie für den Rest des Monats mit geringerer Geschwindigkeit.

Russland gegen Kroatien: Heute den Live-Stream der ARD im Ausland empfangen

Aufgrund des Geoblockings sind Live-Streams von manchen deutschen Anbietern heute im Ausland gesperrt. Das gilt auch, wenn Sie aus dem Ausland auf den ARD-Stream zuzugreifen wollen. Da sie in diesem Fall eine IP-Adresse aus dem Ausland haben, wird der Stream für sie blockiert.

Viele Nutzer umgehen dieses Problem, indem sie heute ein Virtual Private Network, kurz VPN, einrichten. Damit kann ihnen eine IP-Adresse aus Deutschland zugewiesen werden, womit Sie auf den deutschen Live-Stream zugreifen können. Bekannte Dienste hierfür sind beispielsweise Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. Auch für mobile Endgeräte gibt es eigene Programme, sogenannte Proxy-Apps, mit denen Sie die IP-Sperre umgehen können. VPN One Click, PRixy Droid oder Faceless sind hier die bekanntesten.

WM 2018: Russland gegen Kroatien heute im kostenlosen Live-Stream

Bei den meisten Großereignissen gibt es Live-Streams verschiedener nicht-offizieller Anbieter. Auch für das Spiel Russland gegen Kroatien kann es heute solche illegalen Angebote geben. Doch diese haben meiste eine schlechte Bild- und Tonqualität und Sie müssen mit lästiger Pop-up-Werbung rechnen. Meist ist ebenfalls der Kommentar nicht in der gewünschten Sprache verfügbar und Sie können sich auf den entsprechenden Seiten sogar Schadsoftware einfangen.

Passen Sie bei solchen Live-Streams auf! Denn der Europäische Gerichtshof hat vor einiger Zeit geurteilt, dass die Benutzung solcher Live-Streams illegal ist.

Russland gegen Kroatien: WM 2018 bei uns auch im Live-Ticker

Sollten die Übertragungen live im TV oder im Live-Stream für Sie keine Option sein, so können Sie das Achtelfinale der WM 2018 zwischen Russland und Kroatien auch bei uns im Live-Ticker verfolgen. Wir halten Sie auf dem Laufenden, was auf und neben dem Feld passiert.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Wir haben für Sie eine eine Übersicht über alle Ergebnisse, Gruppenkonstellationen und Szenarien, wer bei der WM 2018 in Russland weiterkommt und schon weiter ist. Dort können Sie alle Informationen zu Spielplan, Terminen, Ergebnissen, Gruppen sowie Kurzporträts der Austragungsorte nachschlagen. Der Spielplan der WM 2018 steht dort auch zum Download zur Verfügung. Den Überblick über alle Sendetermine bei der Fußball-Weltmeisterschaft bieten wir obendrein und sagen Ihnen außerdem, wo Sie welche Partie live sehen können. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland.

cg

Auch interessant

Meistgelesen

Traumhochzeit in Spanien: Sergio Ramos‘ Braut sorgt mit kurioser Aktion für Aufsehen
Traumhochzeit in Spanien: Sergio Ramos‘ Braut sorgt mit kurioser Aktion für Aufsehen
Frauen-WM 2019: So endete Südafrika gegen Deutschland 
Frauen-WM 2019: So endete Südafrika gegen Deutschland 
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen live im TV und im Live-Stream
EM-Quali im Ticker: Deutschland mit Kantersieg gegen Estland 
EM-Quali im Ticker: Deutschland mit Kantersieg gegen Estland 

Kommentare