1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Lewandowski schießt endlich sein erstes WM-Tor – Ex-Münchner bricht sofort in Tränen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Kuserau

Kommentare

Robert Lewandowski hat sein lang ersehntes erstes WM-Tor geschossen. Der Ex-Münchner verhalf Polen zum Sieg gegen Saudi-Arabien - und wurde übermannt von seinen Gefühlen.

Update vom 26. November, 18.14 Uhr: Es ist vollbracht! Robert Lewandowski hat seinen persönlichen WM-Fluch besiegt und zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft getroffen. Beim polnischen Sieg über Argentinien-Bezwinger Saudi-Arabien erzielte der Barcelona-Stürmer das 2:0. Er nutzte einen saudischen Abwehr-Aussetzer und schob allein vor dem Keeper souverän ein. Das 1:0 hatte er zuvor vorbereitet. (Das letzte Gruppenspiel der Polen gegen Argentinien im Ticker)

Lewandowski nach erstem WM-Tor überwältigt: „Es bedeutet mir so viel“

Für sein erstes WM-Tor benötigte der Ex-Bayern-Star 442 Minuten. Was ihm der Treffer bedeutete, zeigte sein Torjubel: Der 34-Jährige riss die Arme nach oben und brach schließlich auf dem Rasen liegend in Tränen aus. „Ich hatte diesen Traum in mir, von meiner Kindheit an. Dieser Traum ist wahr geworden, es bedeutet mir so viel“, sagte Lewandowski nach dem Spiel überwältigt.

Sein letzter größerer Makel ist nun Geschichte: Robert Lewandowski hat sein erstes WM-Tor.
Sein letzter größerer Makel ist nun Geschichte: Robert Lewandowski hat sein erstes WM-Tor. © ANDREJ ISAKOVIC/AFP

Lob und Anerkennung bekam der 34-Jährige von allen Seiten. „Über die Emotionen von Robert Lewandowski war ich nicht überrascht. Ich weiß, wie sehr er sich das gewünscht hat. Das ganze Team hat sich für ihn gefreut“, sagte Trainer Czeslaw Michniewicz: „Aber ein Spieler gewinnt kein Spiel alleine, alle haben es sehr gut gemacht.“

Mit Punktgewinn heute gegen Polen hätte Saudi-Arabien große Chancen aufs WM-Achtelfinale

Erstmeldung vom 26. November: Doha - Robert Lewandowski war so nah an seinem ersten WM-Treffer, wie ein Stürmer nun mal sein kann. Im Auftaktmatch gegen Maxiko bekam Polen der 58. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Eigentlich reine Formsache für den Ex-Bayern-Stürmer, doch die mexikanische Keeper-Legende Guillermo Ochoa konnte parieren und rettete seiner Mannschaft am Ende einen Punkt. Gut möglich, dass sich Lewy und Co. am Ende über dieses müde 0:0-Remis gegen Mexiko ärgern werden.

Denn aus Sicht der Polen war man vor der WM 2022 sicher davon ausgegangen, dass die Aufgabe am zweiten Spieltag gegen Saudi-Arabien am leichtesten werden würde. Nach dem sensationellen und historischen 2:1-Sieg über Argentinien führen die Saudis nun aber überraschend die Tabelle von Gruppe C an. Mit einem Sieg über Polen könnte es der absolute Underdog tatsächlich ins Achtelfinale schaffen. Selbst ein Unentschieden würde das Tor für die K.o.-Runde weit aufstoßen.

Am dritten Gruppenspieltag trifft Saudi-Arabien noch auf Mexiko, Polen spielt gegen Argentinien - beide Spiele finden am 30. November statt. Alle Spiele und Termine in der Übersicht finden Sie in unserem WM-Spielplan. Das Duell zwischen Polen und Saudi-Arabien wird im Education City Stadium in Al-Rayyan ausgetragen.

BegegnungPolen - Saudi-Arabien
Anpfiff26. November, 14 Uhr
StadionEducation City Stadium (Al-Rayyan)

WM 2022 live im Free-TV und Stream: Wo wird Polen gegen Saudi-Arabien heute übertragen?

Die ARD übernimmt am Samstag die Live-Übertragung von Polen gegen Saudi-Arabien. Die Vorberichte starten um 13 Uhr mit Julia Scharf und Experte Thomas Broich. Neben der TV-Übertragung wird es auch wieder einen kostenlosen Live-Stream geben.

In unserem Sendeplan gibt es den Überblick, welche Spiele der WM 2022 live im TV laufen. Zudem gibt es eine Übersicht mit allen Sendeterminen des DFB-Teams.

Gelingt Saudi-Arabien heute nächste Überraschung gegen Polen? Die WM 2022 live bei Magenta TV

Die Spiele der WM 2022 sind auch bei Magenta TV zu sehen, so auch das Match Polen - Saudi-Arabien. Die Vorberichte beginnen am Samstag um 13.15 Uhr. Ab 14 Uhr berichtet Christina Rann live vom Spiel. MagentaTV jetzt bestellen.

Hinweis an unsere Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

WM 2022 heute live im Free-TV: Die Übertragung von Polen gegen Saudi-Arabien in der Übersicht

Free-TVARD
Pay-TVMagenta TV
Live-StreamARD (kostenlos), Magenta TV (Abo erforderlich)

(kus)

Auch interessant

Kommentare