Auf wen trifft die DFB-Elf?

Qualifikation zur WM 2022 in Europa - die Auslosung der Gruppen heute im TV und im Live-Stream

Die deutsche Nationalmannschaft wird von Spanien vorgeführt.
+
Auf Spanien kann die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Quali nicht treffen - daher bleibt dem DFB auch ein Debakel wie zuletzt beim 0:6 erspart.

Die Qualifikation für die WM 2022 in Katar hat begonnen. So sehen Sie die Auslosung der Gruppen für Deutschland und ganz Europa heute im TV und im Live-Stream.

  • Die Qualifikation für die WM 2022 in Katar hat begonnen.
  • Heute werden in der Schweiz die Gruppen für Europa ausgelost.
  • Deutschland hat es knapp in den ersten Lostopf geschafft.

Zürich - Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar nimmt allmählich Gestalt an. Während auf den Baustellen in Katar noch die Bagger rollen, bestimmt Europa bereits die Gruppen für die anstehende Qualifikation. Am heutigen 7. Dezember um 18 Uhr werden die 55 europäischen Teams in Zürich einer von zehn Gruppen zugelost.

Die Besonderheit in diesem Jahr ist, dass sich die Gruppenzugehörigkeit erstmals sowohl durch die FIFA-Weltrangliste als auch zum kleinen Teil durch die UEFA Nations League ergeben kann. Insgesamt darf Europa 13 Teilnehmer nach Katar entsenden, das sind die meisten aller Kontinente. Insgesamt stehen bei der WM 2022 letztmalig 32 Startplätze zur Verfügung, 2026 wird auf 48 aufgestockt.

Die 55 Mannschaften des europäischen Fußballverbands UEFA, zu denen auch Israel, Kasachstan und Aserbaidschan gehören, werden in 10 Gruppen zu je fünf oder sechs Teilnehmern aufgeteilt. Dabei wird aus sechs Lostöpfen gezogen, deren Zusammensetzung sich wiederum aus der FIFA-Weltrangliste ergibt.

WM-Quali: Auf diese Gegner könnte Deutschland treffen

Die Lostöpfe stehen seit dem 26. November fest, Sie können sie der untenstehenden Tabelle entnehmen. Teams aus dem gleichen Lostopf können nicht in einer Gruppe landen. Deutschland entgeht damit auf jeden Fall Schwergewichten wie Frankreich oder Spanien, gegen das man kürzlich mit 0:6 unterging.

Jede Gruppe setzt sich aus jeweils einem Team jedes Topfs zusammen. Sie können daher einfach ablesen, wer die möglichen Gegner Deutschlands sind. Da es insgesamt 55 Teilnehmer gibt, ist der letzte Lostopf lediglich mit fünf Teams besetzt. Daher gibt es sowohl Gruppen mit fünf als auch mit sechs Teams.

WM-Qualifikation: Das sind die sechs Lostöpfe der Auslosung

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4Topf 5Topf 6
BelgienSchweizRusslandBosnien-HerzogowinaArmenienMalta
FrankreichWalesUngarnSlowenienZypernMoldawien
EnglandPolenIrlandMontenegroFaröer InselnLiechtenstein
PortugalSchwedenTschechienNordmazedonienAserbaidschanGibraltar
SpanienÖsterreichNorwegenAlbanienEstlandSan Marino
ItalienUkraineNordirlandBulgarienKosovo
KroatienSerbienIslandIsraelKasachstan
DänemarkTürkeiSchottlandWeißrusslandLitauen
DeutschlandSlowakeiGriechenlandGeorgienLettland
NiederlandeRumänienFinnlandLuxemburgAndorra

WM-Qualifikation: Der Weg nach Katar

Das Prozedere in den Gruppen ist das übliche: Jeder spielt zweimal gegen jeden, einmal im Hin- und einmal im Rückspiel. Der Gruppensieger darf zur Endrunde nach Katar. So werden 10 von 13 Startplätzen vergeben. Für die restlichen drei gestaltet sich die Qualifikation allerdings etwas schwieriger.

Dafür werden die zehn Gruppenzweiten mit den beiden besten Teilnehmern der Nations League, die nicht ohnehin schon qualifiziert sind, zusammengeworfen. Diese spielen dann im März 2022 in einer Art Mini-Turnier mit drei Gruppen à vier Mannschaften drei weitere Teilnehmer für die WM aus.

Einen Sonderfall stellt Russland dar. Weil die Nationalmannschaft wegen Dopings von der Welt-Antidopingagentur WADA gesperrt wurde, kann Russland nicht an der WM-Endrunde in Katar teilnehmen. Zumindest nicht als Russland - die Mannschaft könnte lediglich unter neutraler Flagge antreten. In der Qualifikation ist Russland jedoch als Russland vertreten.

Auslosung für die WM-Quali in diesem Jahr nur virtuell

Die anderen Kontinente haben ihre eigenen Wettbewerbe um ihre Teilnehmer für die Weltmeisterschaft zu bestimmen, diese haben zum Teil schon begonnen. Die Anzahl der entsendeten Nationen ist nicht immer fest: Manche Teams von unterschiedlichen Kontinenten müssen anschließend noch in die Playoffs. Lediglich Gastgeber Katar ist bisher definitiv mit von der Partie.

Die Auslosung in Zürich findet in diesem Jahr nur virtuell statt. Die Funktionäre der Verbände müssen ebenso von zuhause aus zusehen, wie die Fußballfans aus ganz Europa.

WM 2022: Die Auslosung der Gruppen heute im Live-Stream

Die ARD bietet einen Live-Stream auf der Website der Sportschau an. Dort ist man ab 17.55 Uhr live mit dabei. Auch die FIFA selbst bietet auf ihrer Website einen kostenlosen Live-Stream an. Die Fans haben also die Qual der Wahl.

Auslosung der WM-Qualifikation heute im TV bei Sky?

Im TV ist es da schon etwas schwieriger. Es sieht momentan nicht so aus, als ob ein Sender die Ziehung im Free-TV überträgt. Jedoch zeichnet im Pay-TV gewöhnlich Sky Sport News HD für solche Ereignisse verantwortlich. Wenn auch möglicherweise nicht live, wird der Sportsender bestimmt über die Auslosung berichten.

Auch interessant

Kommentare