Hinspiel in Kopenhagen

WM-Playoffs: So endete das Hinspiel zwischen Dänemark und Irland

+
Die Dänen mussten sich in der Gruppe E den Polen geschlagen geben, nun geht es in den Playoffs gegen Irland. 

Vier vakante Plätze für europäische Nationalmannschaften gibt es noch für die WM 2018 in Russland, um einen duellieren sich Dänemark und Irland. So endete das WM-Playoff-Aufeinandertreffen in Kopenhagen.

Update vom 14. November 2017: Noch ist es zwar ein bisschen hin, bis die WM 2018 über die Bühne geht, doch bereits am 1. Dezember findet in Moskau die Auslosung der WM-Gruppen statt. Mit welchen Mannschaften landet die DFB-Elf in einer Gruppe, wie sieht der genaue Spielplan aus und in welchen Stadien wird ab dem 14. Juni 2018 gespielt? Alles Wissenswerte gibt es in unserem Info-Text.  

Update vom 13. November 2017: Nach dem umkämpften 0:0-Remis im Hinspiel hofft Dänemark im Rückspiel am Dienstag gegen Irland, endlich das Ticket für die WM 2018 zu lösen zu können. In unserem TV-Guide verraten wir Ihnen, wie Sie die Playoff-Partie live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 12. November 2017: Im Rückspiel der WM-Playoffs trifft Italien auf Schweden. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Livestream.

Update: Die Nationalmannschaft Irlands hat einen Schritt in Richtung WM-Endrunde 2018 gemacht. Die „Boys in Green“ ermauerten in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen im Playoff-Hinspiel der Europa-Qualifikation gegen ein 0:0 und haben im Rückspiel am kommenden Dienstag in Dublin gute Möglichkeiten auf die Reise nach Russland. Dänemark blieb zwar auch im zehnten Spiel hintereinander ungeschlagen, konnte mit dem Resultat aber nicht zufrieden sein. Hier geht‘s zum kompletten Nachbericht!

WM-Playoff Dänemark vs. Irland: Vorbericht

Kopenhagen - Es war die 57. Minute im walisischen Cardiff, als James McClean eine ganze Nation in Ekstase stürzte. Jedoch nicht die Anhänger der Heimmannschaft Wales. Der 28 Jahre alte Stürmer von West Bromwich Albion erzielte in eben jener 57. Minute den entscheidenden 1:0-Treffer für Irland, die Führung sollte bis zum Schlusspfiff bestehen bleiben. In der umkämpften WM-Qualifikationsgruppe D erreichten die Iren damit Rang zwei hinter Serbien. Nun kommt es in den Playoffs zum Aufeinandertreffen mit Dänemark.

Die Mannschaft von Trainer Åge Hareide erreichte in der Gruppe E der WM-Qualifikation ebenfalls Rang zwei, somit war klar: Auch die Dänen müssen in den Playoffs ran. Am 17. Oktober wurden die Begegnungen ausgelost: Um die noch verbliebenen vier Startplätze für die WM 2018 in Russland duellieren sich nun Nordirland und Schweiz, Kroatien und Griechenland, Schweden und Italien und eben Dänemark mit Irland. Das Hinspiel wird am Samstag, 11. November, im dänischen Kopenhagen stattfinden, das Rückspiel dann drei Tage später, am Dienstag, 14. November, in Irland.

Dänemark genießt Heimrecht

Die dänische Nationalmannschaft startete durchwachsen in die WM-Qualifikation. Auf einen 1:0-Auftakterfolg gegen Armenien folgten zwei Niederlagen gegen Polen und Montenegro. Doch von den folgenden sieben Partien gewann die Mannschaft von Trainer Hareide deren fünf, darunter das wichtige Duell um Platz zwei gegen die Montenegriner am neunten Spieltag. Der Verband zeigte sich mit der Arbeit von Hareide äußerst zufrieden. Vor wenigen Tagen wurde dessen Vertrag bis zum Sommer 2020 verlängert. 

Seit der Qualifikation für die WM 2002 in Japan und Südkorea waren die Dänen mal bei einer Weltmeisterschaft dabei, mal nicht: Vor der WM 2006 in Deutschland scheiterten sie in der Qualifikation an der Ukraine und der Türkei, 2010 fuhren sie wieder nach Südafrika. 2014 dann wurden die Dänen in ihrer Qualifikationsgruppe zwar Zweiter, was normalerweise für die Playoffs qualifiziert. Jedoch waren sie aus neun europäischen Gruppen der schlechteste Zweitplatzierte. In die Playoffs ziehen die acht besten Zweitplatzierten ein.

Nun starten die Dänen also wieder einen Anlauf. Sollte die Mannschaft um Mittelfeldspieler Christian Eriksen dem Trend folgen, winkt dem Weltranglisten-19. die Qualifikation.

Iren setzten sich im „Kampf der Kelten“ durch

Der Trainer der irischen Nationalmannschaft, Martin O'Neill, sieht die Dänen in der Favoritenrolle. Seine Mannschaft sei überhaupt froh, bis hierher gekommen zu sein, sagte er. Seit der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea konnten sich die Iren nicht mehr für eine WM qualifizieren: 2006 scheiteten sie in der Qualifikation an Frankreich und der Schweiz, 2010 in den Playoffs an Frankreich und 2014 unter anderem an der deutschen Nationalmannschaft. Nun sollen die stimmgewaltigen Fans wieder einen Grund zum Jubeln haben. 

In der ausgeglichenen WM-Qualifikationsgruppe D lief es für die Iren zu Beginn gut. Aus den ersten vier Partien holte die Elf von O‘Neill zehn Punkte, Irland war bis dahin sogar Tabellenführer. Aus den folgenden vier Partien konnte die irische Nationalmannschaft jedoch lediglich drei Zähler auf ihr Konto packen, nach Unentschieden gegen Wales, Österreich und Georgien unterlagen sie dem späteren Tabellenersten Serbien zuhause mit 0:1. Dass die Iren sich dann doch noch für die Playoffs qualifizieren konnten, gleicht einem Wunder: Vor dem letzten Spieltag lag Irland auf Rang drei hinter Wales, im alles entscheidenden Duell hatte zudem Wales Heimrecht. Für die Mannschaft um Real Madrids Gareth Bale hätte ein Unentschieden gereicht. Seit 2013 verloren sie in heimischen Gefilden keine Partie mehr, die Vorzeichen waren eindeutig. Und dann kam die 57. Minute in Cardiff - und James McClean schoss Irland in die Playoffs. 

Anpfiff im Parken-Stadion in Kopenhagen ist am 11. November um 20.45 Uhr. 

Dänemark - Irland: WM-Playoffs heute im Live-Stream bei DAZN

Um das Hinspiel der WM-Playoffs zwischen Dänemark und Irland live zu verfolgen, benötigen Sie einen Zugang zum Streamingdienst DAZN. Dieser ist allerdings nur für einen Gratismonat kostenlos - danach verlangt der Streamingdienst 9,99 Euro. Der Live-Streaming-Dienst hat zahlreiche Spitzensportarten im Angebot, so auch Live-Übertragungen einiger Fußballspiele der ersten Ligen aus England, Spanien, Italien und Frankreich sowie ausgewählte Spiele der großen amerikanischen Sportligen NBA, NFL, NHL und MLB. Das Abo ist monatlich kündbar. 

Aufrufbar ist DAZN über Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Smartphone. Für Tablet und Smartphone hat das Unternehmen zusätzlich eine passende App auf den Markt gebracht, um einfacher auf die Live-Streams zugreifen zu können. Diese finden Sie als Apple-Nutzer im iTunes-Store, mit einem Android-Smartphone finden Sie sie im Google Play Store

Hinweis der Redaktion: Achten Sie bei solchen Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Besteht diese nicht, kann es passieren, dass Ihr monatliches mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht wird. Hierbei können für Sie hohe Folgekosten entstehen. 

Dänemark - Irland: WM-Playoffs heute im Live-Ticker

Sollten Sie kein DAZN-Abo haben bietet Ihnen tz.de den ersehnten Ausweg: Unsere Redaktion tickert sämtliche Spiele der WM-Playoffs im Live-Ticker, so auch die Partie Dänemark gegen Irland

Dänemark - Irland: WM-Playoffs heute im kostenlosen Live-Stream im Internet

Fußball ist in Europa die Sportart Nummer eins. Wohl auch deshalb gibt es für fast alle Fußballspiele neben den regulären Übertragungen auch im World Wide Web zahlreiche weitere kostenlose Live-Streams. Hierbei müssen Sie allerdings mit einer deutlich schlechteren Bild- und Tonqualität sowie häufig nicht deutschen Kommentaren zurechtkommen. Zudem werden Sie immer wieder durch das Aufploppen nerviger Werbe-Pop-Ups unterbrochen. 

Und es gibt einen weiteren Grund, weshalb Sie auf diese Art von Live-Berichterstattung verzichten sollten: Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs sind solche Live-Streams illegal. Unsere Redaktion hat für Sie eine Liste der legalen und kostenlosen Live-Streams zusammengestellt. 

Dänemark - Irland: Die letzten zehn Begegnungen

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Freundschaftsspiel

22.08.2007

Dänemark - Irland

0:4

Freundschaftsspiel

27.03.2002

Irland - Dänemark

3:0

WM-Qualifikation

28.04.1993

Irland - Dänemark

1:1

WM-Qualifikation

14.10.1992

Dänemark - Irland

0:0

WM-Qualifikation

13.11.1985

Irland - Dänemark

1:4

WM-Qualifikation

14.11.1984

Dänemark - Irland

3:0

EM-Qualifikation

02.05.1979

Irland - Dänemark

2:0

EM-Qualifikation

24.05.1978

Dänemark - Irland

3:3

WM-Qualifikation

15.10.1969

Irland - Dänemark

1:1

WM-Qualifikation

27.05.1969

Dänemark - Irland

2:0

Auch interessant

Meistgelesen

Chaos in Brüssel nach WM-Qualifikationsspiel - Polizisten verletzt
Chaos in Brüssel nach WM-Qualifikationsspiel - Polizisten verletzt
Mats Hummels ist Löws Mr. Unverzichtbar
Mats Hummels ist Löws Mr. Unverzichtbar
Schweinsteiger-Trikot in den USA Bestseller - nur ein Spieler beliebter 
Schweinsteiger-Trikot in den USA Bestseller - nur ein Spieler beliebter 
Ibisevic beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft
Ibisevic beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft

Kommentare