Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig

Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig

Die wichtigsten Locations

Public Viewing: Tipps für München, Berlin, Hamburg

+
Ein Foto vom Fanfest in Hamburg.

München - Lust auf WM-Public-Viewing und immer noch keine geeignete Location? Hier finden Sie die wichtigsten Locations für München, Berlin, Hamburg und Frankfurt.

Das ist auch 2014 wieder der Renner: Public Viewing. Vorbei sind die Zeiten, in denen Kind und Kegel vor dem Fernseher mitfieberten. Fußball zu zehnt, zu hundert oder zu zig tausend vor der Großleinwand - da kommt erst richtig Stimmung auf! Auch am Freitag pilgern wieder tausende Deutsche zu den Fanfesten in ganz Deutschland und brüllen die Nationalmannschaft zum Sieg im Viertelfinalegegen Erzrivale Frankreich (18 Uhr) - auch live in der ARD.

Diese Unterstützung können Jogis Jungs allemal gebrauchen. Nach der Zitter-Partie gegen Algerien ist die Skepsis im Land groß. Die Aufstellung ist Staatsthema Nummer eins. Und die Frage "Können wir Frankreich überhaupt schlagen?" beschäftigt Millionen Hobby-Bundestrainer. Die Wahrheit liegt - wie immer - auf dem Platz oder eben vor der Leinwand am Freitag um 18 Uhr - oder in unserem WM-Ticker. Aber wo in Deutschland gibt's überhaupt die größten und vor allem besten Public Viewings? Wir haben für sie die wichtigsten Fanfeste zum Viertelfinale Deutschland - Frankreich zusammengeschrieben.

WM 2014: Public Viewing in Berlin

BERLIN: Die Hauptstadt der Republik ist auch die Hauptstadt des Public Viewing! Denn in Berlin findet die größte Party aller Städte statt. Auf der Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule hatten 2006 mehr als 500.000 Fans Platz - und auch heuer geht es dort rund. Zwar nicht mehr im Ausmaß von 2006 - aber: Zum ersten Spiel von Deutschland gegen Portugal waren 100.000 Anhänger beim Public Viewing auf der 700 Meter langen Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Etwas beschaulicher geht's in der Alten Försterei zu. Das Stadion von Union Berlin wird zu einer Art Riesen-Wohnzimmer für Public Viewing. Fans können dort ihr Sofa auf den Rasen stellen. 3000 Couchgucker plus 9000 auf den Tribünen haben Platz.

WM 2014: Public Viewing in Hamburg

HAMBURG: Das Heiligengeistfeld in Hamburg ist sonst Schauplatz für Jahrmärkte. Zur WM wird dort ein großes Fan-Fest gefeiert. Direkt neben dem Millerntorstadion des FC St. Pauli haben bis zu 70.000 Fans Platz, die auf eine 92 Quadratmeter große Leinwand schauen. Je mehrere Tausend Fans haben auch beim Public Viewing auf dem Spielbudenplatz und beim Landhaus Walter Platz. Herrlich auch: In Strand-Atmosphäre können Fans am Hafen von St. Pauli gucken.

WM 2014: Public Viewing in München

MÜNCHEN: Auch in München geht's rund! Das größte Public-Viewing-Event findet bei Deutschlandspielen im Olympiastadion statt, 10.500 Fans sahen dort das erste DFB-Spiel der WM gegen Portugal. Ansonsten sind natürlich die Leopoldstraße - wo anschließend gleich gefeiert wird - und die Biergärten, etwa der Hirschgarten (7.500 Plätze) die wichtigsten Orte fürs Public Viewing. Einen separaten Überblick haben wir hier für Sie.

WM 2014: Public Viewing in Frankfurt

FRANKFURT/MAIN: Der Ball rollt in der Commerzbank-Arena oft genug - sie ist schließlich Spielstätte von Eintracht Frankfurt. Und sie ist auch WM-Arena! Denn die Fans können dort beim Public Viewing die Deutschland-Spiele sehen. Frankfurt hat übrigens ein Special zu bieten, das sonst keine andere Stadt hat: die größte Videoleinwand der Welt mit satten 400 Quadratmetern Fläche. Auf der Galopprennbahn gibt's Platz für 1.000 Gucker.

WM 2014: Public Viewing in weiteren Städten

WEITERE STÄDTE: Großes Public Viewing gibt es auch im Weserstadion in Bremen, in der Mainzer Coface Arena, in der Grugahalle in Essen und und und ...

lin

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Österreichischer Nationalcoach: Foda und Fink haben Interesse
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Bayers Punkte-Verschenker mit Druck in die Derbys
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Auslosung der WM-Playoffs: Italien in Topf eins gesetzt
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto
Sieg muss her: RB mit Schwung aus Dortmund gegen Porto

Kommentare