7. Spieltag in Prag

WM-Qualifikation: So endete Tschechien gegen Deutschland

+
Beim letzten Aufeinandertreffen jubelten nur die Deutschen.

Auch in Tschechien gibt sich die DFB-Auswahl keine Blöße. Dank Timo Werner und Mats Hummels feiert der Weltmeister den siebten Sieg im siebten WM-Qualispiel. Hier gibt es alle Infos zur Partie.

Update vom 4. Oktober 2017: Die DFB-Auswahl ist zu Gast bei Verfolger Nordirland. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Livestream.

Update vom 3. September: Die deutsche Nationalmannschaft kann die Teilnahme an der Weltmeisterschaft fix machen. Am Montag empfängt der Weltmeister in Stuttgart Gäste aus dem hohen Norden. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Spiel Deutschland gegen Norwegen live im TV sehen.

München - Update vom 1. September: Die deutsche Nationalmannschaft feiert im siebten Qualifikationsspiel zur WM 2018 in Russland den siebten Sieg. Beim 2:1 in Tschechien treffen Timo Werner und Mats Hummels bei einem Gegentor von Vladimir Darida.

Nach zwei Spieltagen in der Fußball-Bundesliga ist schon wieder Pause. Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland im nächsten Jahr steht an. Noch vier Spiele sind zu absolvieren, dann stehen die Teilnehmer aus Europa fest. Die deutsche Nationalmannschaft muss am 7. Spieltag nach Tschechien.

WM-Qualifikation: Deutschland ohne Probleme, Tschechen kämpfen um den Anschluss

Für die deutsche Nationalmannschaft ist die WM-Qualifikation zur Endrunde 2018 bisher alles andere als ein Problem. In sechs Spielen konnte die DFB-Elf alle Spiele für sich entscheiden. Und nicht nur die 18 von 18 möglichen Punkten sprechen eine deutliche Sprache. Ganze 27 Tore hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw bisher erzielen können. Also ganze 4,5 Tore im Schnitt pro Spiel. Auch die Defensive macht bislang einen großartigen Job. Gerade einmal ein einziges Gegentor steht zu Buche, beim 4:1 in Aserbaidschan kassierte „Die Mannschaft“ einen Treffer. Die Quali ist damit zwar noch nicht ganz fix, aber schon so gut wie geschafft, auch wenn mit Nordirland und am Freitag, 1. September 2017, Tschechien noch die zwei nächsten Verfolger warten. 

Die Tschechen stehen allerdings schon fast mit dem Rücken zu Wand. Mit nur neun Punkten aus sechs Spielen hat das Team von Trainer Karel Jarolím bereits vier Zähler Rückstand auf die zweitplatzierten Nordiren. Aus den neun Gruppen in Europa qualifizieren sich die jeweiligen Sieger direkt, die acht besten Zweiten spielen im K.o.-System die vier weiteren Teilnehmer aus. Es sieht also nicht gut aus für unsere Nachbarn. Ein Punktgewinn gegen die deutsche Mannschaft ist da schon fast ein Muss, da die Nordiren wohl in San Marino, die noch ohne Punkt sind, drei weitere Zähler einfahren werden. Sieben Punkte aus den letzten drei Partien aufzuholen - auch wenn man noch im direkten Duell mit der „Green and white Army“ einen „Big Point“ landen kann - ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt, dass die Nordiren selbst bisher nur zwei Gegentoren kassiert haben.

WM-Qualifikation: Löw nominiert 17 Confed-Cup-Sieger

Bundestrainer Jogi Löw hat nach dem Gewinn des Confederations-Cup im Juli, bei dem vor allem junge Spieler in Abwesenheit der eigentlichen Stammspieler ihre Chance wahrnehmen konnten, erneut 17 Akteure nominiert, die bei der Generalprobe zur WM 2018 in Russland dabei waren. Aber auch ein paar Weltmeister von 2014 kehren in die DFB-Auswahl zurück. Unter anderem sind Mats Hummels, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller und Mesut Özil bei den beiden Qualifikationsspielen in Prag und in Stuttgart gegen Norwegen wieder im Kader. Auch Mario Gomez und Serge Gnabry sind wieder dabei. Manuel Neuer fehlt nach seiner Verletzung noch, er sei „noch nicht bei 100 Prozent“, so Löw.

Im Folgenden erfahren Sie, wo Sie das Spiel gegen Tschechien live verfolgen können.

WM-Qualifikation: Tschechien gegen Deutschland jetzt live im Free-TV bei RTL

RTL besitzt die Live-Exklusiv-Rechte für die Fußball-WM-Qualifikation in Deutschland. Der Kölner Sender geht am Freitag um 20.15 Uhr auf Sendung, dann meldet sich Florian König aus der Eden-Arena in Prag, Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann wird ihm als Experte zu Seite stehen, Laura Wontorra wird Stimmen vom Seitenrand einfangen. Zum Anpfiff um 20.45 Uhr wird sich Marco Hagemann vom Kommentatoren-Platz melden. Im Anschluss an die Partie wird es Highlights der anderen Partien sowie Analysen und Interviews zu sehen geben. 

WM-Qualifikation: Tschechien gegen Deutschland jetzt im Live-Stream bei TV Now

Sollten Sie am Freitag keine Möglichkeit haben, RTL zu empfangen, bieten die Kölner dafür eine Alternative. Bei TV Now können Sie sämtliche Programme der RTL Group im Live-Stream ansehen. Das Angebot ist in den ersten 30 Tagen kostenlos als Testversion erhaltbar, danach müssen Sie monatlich eine Gebühr von 2,99 Euro zahlen. TV Now ist ganz normal über den Webbrowser ihres Computers erreichbar, für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet gibt es eine eigene App im iTunes- und Google Play Store.

Achtung: Achten Sie bei einem Live-Stream immer auch auf eine stabile WLAN-Verbindung, da Ihnen dieser sonst wohl den Großteil Ihres mobilen Datenvolumens aufbraucht.

WM-Qualifikation: Tschechien gegen Deutschland jetzt im Live-Stream ohne TV Now

Im Internet finden Sie ohne große Probleme zahlreiche Alternativen zu einem Live-Stream für die Partie zwischen Tschechien und Deutschland. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten. Zum einen sind Bild- und Tonqualität meist unterdurchschnittlich. Zudem müssen Sie wohl auf einen deutschen Kommentar verzichten. Seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes sind diese Stream-Angebote auch nicht mehr legal. Mit dem Aufruf eines solchen Streams verstoßen Sie also gegen das Gesetz.

WM-Qualifikation: Tschechien gegen Deutschland jetzt bei uns im Live-Ticker

Auf unserem Portal finden Sie einen ausführlichen Live-Ticker zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft in Tschechien. Dort verpassen Sie definitiv nichts.

WM-Qualifikation: Das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft

Tor

Abwehr

Mittelfeld

Sturm

Bernd Leno (Leverkusen)

Matthias Ginter (Mönchengladbach)

Julian Brandt (Leverkusen)

Serge Gnabry (Hoffenheim)

Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

Jonas Hector (Köln)

Emre Can (FC Liverpool)

Mario Gomez (Wolfsburg)

Kevin Trapp (Paris Saint-Germain)

Benjamin Henrichs (Leverkusen)

Julian Draxler (Paris Saint-Germain)

Timo Werner (RB Leipzig)

Mats Hummels (FC Bayern)

Leon Goretzka (Schalke)

Joshua Kimmich (FC Bayern)

Sami Khedira (Juventus Turin)

Antonio Rüdiger (FC Chelsea)

Toni Kroos (Real Madrid)

Niklas Süle (FC Bayern)

Thomas Müller (FC Bayern)

Mesut Özil (FC Arsenal)

Sebastian Rudy (FC Bayern)

Lars Stindl (Mönchengladbach)

Am Samstag steht übrigens ein besonderes Schmankerl in Sachen WM-Quali an - dann nämlich trifft La Furia Roja auf die Azzurri. Sie möchten das Spiel gerne sehen? Wir verraten Ihnen, wie Sie Spanien gegen Italien im Live-Stream anschauen können.

tor

Löw vor dem WM-Qualifikations-Spiel gegen Tschechien

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
Borussia Dortmund - FC Barcelona: Champions-League-Highlights im Free-TV und Live-Stream
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
DAZN und Sky: Welcher Sender zeigt heute die deutschen Champions-League-Spiele?
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?
Österreich zockt Deutschland ab: Schlimme Bilanz für Bundesliga-Klubs - Sind wir wirklich so schlecht?
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik
Dortmund gegen Barca: Reus weiß, woran es lag und übt Selbstkritik

Kommentare