Vertrag bis 2021

Wolfsburg verpflichtet Gerhardt vom 1. FC Köln

+
Yannick Gerhardt (r., hier gegen Augsburgs Markus Feulner) spielt künftig für den VfL Wolfsburg.

Wolfsburg - Der VfL Wolfsburg hat Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt vom 1. FC Köln verpflichtet. Gerhardt ist nach Daniel Didavi und Josip Brekalo der dritte Zugang.

Wie die Niedersachsen am Freitag mitteilten, erhielt der 22-Jährige einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Gerhardt ist nach Daniel Didavi und Josip Brekalo der dritte Zugang.

„Yannick Gerhardt ist ein junger Spieler mit großem Potenzial. Er hat bereits in Köln unter Beweis gestellt, dass er die Qualität hat, in der Bundesliga Akzente zu setzen“, betonte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Er könne im Mittelfeld mehrere Positionen ausfüllen und habe in der U21-Nationalmannschaft auch als Linksverteidiger überzeugt.

„Er bringt alles mit, was heute von Spielern auf seiner Stammposition im zentralen Mittelfeld gefordert wird. Yannick ist passsicher, geht ein hohes Tempo und ist sehr dynamisch“, sagte Trainer Dieter Hecking. Gerhardt wurde in der Jugend des 1. FC Köln ausgebildet, er absolvierte bisher 45 Bundesliga-Spiele.

# Notizblock

## Internet - [VfL Wolfsburg bei Twitter](http://dpaq.de/6zjL0) - [Mitteilung auf Homepage](http://dpaq.de/orSKL)

* * * * Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt

## Kontakte - Autorin: Britta Körber (Hamburg), +49 40 4113-32112 <hamburg.sport@dpa.com> - Redaktion: Stefan Tabeling (Berlin), +49 30 285232232, <sport@dpa.com> - Foto: Newsdesk, + 49 30 2852 31515, <foto@dpa.com>

dpa koe yyno n1 tas

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So sehen Sie AS Monaco gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie AS Monaco gegen Borussia Dortmund heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Juventus Turin heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Barcelona gegen Juventus Turin heute live im TV und im Live-Stream
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Fans werfen Ratten nach Spieler - Verein reagiert kurios
Fans werfen Ratten nach Spieler - Verein reagiert kurios

Kommentare