Bundesliga

Younes und Kostic „wieder im Kader“ von Eintracht Frankfurt

Filip Kostic
+
Eintracht Frankfurt plant weiter mit Filip Kostic.

Eintracht Frankfurt plant nach dem Ende der Transferperiode weiter mit den abwanderungswilligen Filip Kostic und Amin Younes.

Frankfurt/Main - „Beide sind wieder im Kader. Wir werden Gespräche führen. Ich denke, wir kriegen das wieder in die Bahn“, sagte Sportvorstand Markus Krösche am Rande der Eröffnung des neuen Profi-Camps der Eintracht über den serbischen Flügelflitzer und den deutschen Nationalspieler.

Der Wechsel von Kostic vom hessischen Fußball-Bundesligisten zu Lazio Rom war zuvor geplatzt. Der 28-Jährige hatte mit einem Trainingsboykott am vergangenen Freitag für Schlagzeilen gesorgt. Beim gleichaltrigen Younes scheiterte ein Transfer zum Club Al Shabab aus Saudi-Arabien. Beide Profis hatten auch in der Vereinsführung der Frankfurter für Unmut gesorgt. dpa

Auch interessant

Kommentare