Zidane kündigt vor Clásico an: "Wird ein großes Spiel"

+
Zinedine Zidane denkt bereits an den Clásico. Foto: Ballesteros

Madrid (dpa) - Real Madrids Trainer Zinedine Zidane denkt bereits an den Clásico im spanischen Fußball gegen den FC Barcelona nach der Länderspielpause.

Update vom 1. April 2016: FC Barcelona gegen Real Madrid: So sehen Sie den Clasico am Samstag live im TV und im Stream.

"Wir müssen uns verbessern und wir werden das schaffen nach diesem Sieg", betonte Zidane nach dem 4:0 der Königlichen am Sonntagabend vor heimischer Kulisse gegen den FC Sevilla. Das Duell gegen Spitzenreiter Barcelona steigt am 2. April im Stadion Camp Nou.

"Das ist ein besonderes Spiel und ein wahrer Höhepunkt", meinte Zidane: "Es wird ein großes Spiel zweier großer Mannschaften." Ein Spiel für Real um die Meisterschaft wird es allerdings kaum mehr. Auch wenn der Rückstand auf Barça am vergangenen Wochenende um zwei Punkte schmolz und Real mit zehn Zählern weniger als die Katalanen auf Rang drei liegt. Zweiter ist Reals Stadtrivale Atlético Madrid mit neun Punkten Rückstand auf Barcelona.

Reaktion Zidane

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale
WM 2018: So kommt Deutschland gegen Südkorea ins Achtelfinale
WM 2018 live im TV: So sehen Sie die Parallelspiele bei ZDFinfo und ARD One
WM 2018 live im TV: So sehen Sie die Parallelspiele bei ZDFinfo und ARD One
WM 2018: Spielplan mit allen Ergebnissen und Tabellen als PDF zum Download
WM 2018: Spielplan mit allen Ergebnissen und Tabellen als PDF zum Download
Sendetermine & TV-Planer für die WM 2018: Alle Live-Übertragungen im TV und Stream 
Sendetermine & TV-Planer für die WM 2018: Alle Live-Übertragungen im TV und Stream 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.