1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Bremen steigt in Bundesliga auf - HSV in Relegation gegen Hertha

Erstellt:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

Bremen folgt Schalke am 34. und letzten Spieltag der 2. Liga in die Bundesliga. Auch der HSV darf noch auf den Aufstieg hoffen, muss aber in die Relegation.

Bremen/Rostock - Der SV Werder Bremen hat am 34. Spieltag der 2. Liga die Rückkehr in die Bundesliga perfekt gemacht. Die Werderaner gewannen zum Ende der Saison 2021/22 ihr Heimspiel gegen Jahn Regensburg souverän mit 2:0 und sicherten sich damit den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse.

2. Liga: Saison 2021/22
Aufsteiger:FC Schalke 04, Werder Bremen
Relegation (Bundesliga):Hamburger SV
Relegation (2. Liga):Dynamo Dresden
Absteiger:FC Erzgebrige Aue, FC Ingolstadt

2. Liga: Bremen steigt in Bundesliga auf, muss HSV in der Relegation gegen Hertha BSC ran

Nach Zweitligameister FC Schalke 04, der am letzten Spieltag 2:1 in Nürnberg die Oberhand behielt, schaffte mit Werder Bremen der zweite Bundesliga-Absteiger der Vorsaison den direkten Wiederaufstieg. Auch der Hamburger SV darf unterdessen noch auf den Aufstieg hoffen.

Werder Bremen - Jahn Regensburg
Die Bremer Niclas Füllkrug (r) und Marvin Ducksch jubeln nach dem ersten Treffer. © Carmen Jaspersen/dpa

Die Hamburger drehten nach einem 0:1-Pausenrückstand bei Hansa Rostock noch die Partie und siegten mit 3:2. Im zweiten Abschnitt traf der HSV gleich dreimal und kann über die Relegation den Sprung in Liga eins finalisieren. Gegner dort ist Hertha BSC.

Dagegen platzte für den SV Darmstadt 98 der Traum vom Aufstieg. Den Lilien nutzte auch ein klarer 3:0-Erfolg gegen den SC Paderborn nicht mehr. Die punktgleichen Hamburger konnte Darmstadt aufgrund des deutlich schlechteren Torverhältnisses nicht mehr von Rang drei verdrängen.

2. Liga: Dresden will Klassenerhalt in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern noch schaffen

In den übrigen Partien siegte das zuvor schon als Absteiger feststehende Erzgebirge Aue mit 1:0 bei Dynamo Dresden. Die Dresdner können sich über die Relegation gegen den Dritten der 3. Liga (1. FC Kaiserslautern) noch in der 2. Liga halten. Zudem unterlag Schlusslicht FC Ingolstadt 2:3 bei Hannover 96.

Der 1. FC Heidenheim bezwang den Karlsruher SC mit 2:0. Einen 3:1-Sieg fuhr der SV Sandhausen gegen Holstein Kiel ein. Der FC St. Pauli setzte sich mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf durch. (kh)

Auch interessant

Kommentare