Zwischenfall mit zwei Verletzten 

Trainingszentrum von RB Leipzig evakuiert!

+
Seit dieser Saison ist Ralf Rangnick Cheftrainer bei RB Leipzig.

Leipzig - Auf dem Trainingsgelände von RB Leipzig hat sich ein ernster Zwischenfall ereignet. Zwei Menschen wurden verletzt, das Trainingszentrum musste geräumt werden.

Das Trainingszentrum des Fußball-Zweitligisten RB Leipzig ist am Donnerstag nach einem Chlorgas-Austritt geräumt worden, zwei Personen wurden verletzt. Das bestätigte der Verein am Nachmittag. „Das Gelände wurde komplett evakuiert. Wir wünschen den beiden Verletzten, die bereits im Krankenhaus behandelt werden, gute Besserung“, twitterte der Klub. Laut Informationen der Leipziger Volkszeitung waren Polizei und Feuerwehr gegen 15 Uhr mit einem Großaufgebot zum Cottaweg ausgerückt. Das Gas sei beim Befüllen eines Chlor-Behälters für die Schwimmbadtechnik in dem Gebäude entwichen. Der Cottaweg wurde abgesperrt. Die Leipziger Polizei konnte am Donnerstag auf SID-Anfrage zunächst keine Details des Einsatzes nennen. 

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
So sehen Sie die Bundesliga-Konferenz heute live
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
HSV forderte VfL: So endete die Partie Hamburger SV gegen Wolfsburg
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt
Von Ordnern nicht erkannt: HSV-Stars unsanft vom Feld geführt

Kommentare