1. tz
  2. Sport
  3. Handball

Handball-EM: Vier weitere positive Tests – Spieler abgereist

Erstellt:

Kommentare

In der Hauptrunde der Handball-EM: das DHB-Team.
Die deutschen Handballer bei der Handball-EM © Christina Pahnke / sampics

Vor dem bedeutungslosen Hauptrundenspiel der deutschen Handballer gegen Russland sind vier weitere positiv getestete Nationalspieler von der EM abgereist.

Bratislava - Vor dem bedeutungslosen Hauptrundenspiel der deutschen Handballer gegen Russland sind vier weitere positiv getestete Nationalspieler von der EM abgereist. Am Montagmorgen traten die Rückraumspieler Kai Häfner und Sebastian Heymann, Rechtsaußen Timo Kastening und Linksaußen Marcel Schiller die Heimreise an, teilte DHB-Sportvorstand Axel Kromer mit. Bereits am Sonntag waren sechs DHB-Spieler mit einem Krankentransport nach Hause gefahren worden.

Von den in den vergangenen Tagen infizierten Spielern sind neben Hendrik Wagner, der am Sonntagabend beim 21:25 gegen Schweden sein EM-Debüt gegeben hatte, nur noch Torwart Andreas Wolff und Rückraumspieler Julius Kühn im deutschen Spielort Bratislava. Am Montag hatte der DHB zwei weitere positive Corona-Fälle bei Patrick Wiencek und Simon Ernst bekanntgegeben. (dpa)

Auch interessant

Kommentare